Facebook TwitterRSS FeedPinterest

Herrenmannschaften

Fußball: Punkteteilung mit dem Wiker SV in der Verbandsliga

IMG 1022

Am 3. Spieltag sicherte sich unsere FSG Saxonia I einen Zähler an der Kieler Förde. Zehn Treffer fielen parallel beim Sieg der FSG III in ihrem ersten Saisonspiel.

Verbandsliga Ost

Sonntag, 11.08.2019: Wiker SV I - FSG Saxonia I 2:2 (2:2)

Zum Glück für Trainer Ralf Hartmann standen mit Bastian Heinrich und Arne Duggen zwei Spieler, die am letzten Mittwoch verletzungsbedingt ausschieden, wieder zur Verfügung, während Kai Dose und auch Fabian Makus leider passen mussten. Dafür tauchte mit Murat Ocak ein Mann in der Startelf auf, der eigentlich nur noch sporadisch aushelfen wollte, wenn es, so wie an diesem Spieltag, personell eng wird. Und das war auch gut so.

IMG 1020

Doppeltorschütze: FSG-Stürmer Arne Duggen, vormals TSV Wankendorf

Der Aufsteiger vom Auberg, dessen Stadion an diesem Tag wegen des parallel laufenden Fördetriathlons selbst für Insider nur schwer zu erreichen war, begann druckvoll und erspielte sich gleich nach dem Anpfiff die erste Möglichkeit. Aber Keeper Matthias Balzer, heute für Patrick Rehberg zwischen den Pfosten, stand richtig. Nur langsam kam die FSG gegen offensiv ausgerichtete Gastgeber ins Spiel. Der erste sehenswerte Angriff, von Kapitän Sebastian Worbs kurz hinter der Mittellinie in der 10. Minute eingeleitet, brachte Dominik Schiffer auf der linken Angriffsseite ins Spiel. Dessen gut getimte Flanke auf den zweiten Pfosten legte Murat Ocak auf den in der Mitte lauernden Arne Duggen ab, der eiskalt zur 1:0-Führung verwandelte. Die Antwort der Gelb-Schwarzen ließ nicht lange auf sich warten. Nach einem Diagonalpass von links auf die rechte Seite und der anschließenden Flanke wieder in die Mitte stand ein Wiker Angreifer sträflich frei und erzielte gegen die ungeordnet stehende FSG-Defensive ohne Mühe den Ausgleich (17.). Dann folgte der zweite große Auftritt von Arne Duggen im FSG-Sturmzentrum. Diesmal leitete Bastian Heinrich den Angriff ein, bediente Murat Ocak, der erneut auf Arne Duggen ablegte. Gegen dessen Schuss hatte der Wiker Schlussmann Yannick Burgemeister keine Abwehrchance (35.). Bereits im Gegenzug scheiterten die Gastgeber nur knapp, mussten aber nicht lange auf den Ausgleich warten. Erneut über rechts kommend erreichte die Flanke wieder einen Wiker Mitspieler am langen Pfosten und es hieß in der 38. Minute 2:2. Damit ging es auch in die Halbzeit.

IMG 1058

Bereitete beide Treffer vor: Murat Ocak

Die Geschichte der zweiten 45 Minuten ist schnell erzählt. Während die Gastgeber mehr Spielanteile besaßen, aber vor dem FSG-Tor genauso harmlos blieben wie die FSG, blieb es bis zum Abpfiff der Partie beim insgesamt gerechten Unentschieden, mit dem beide Mannschaften gut leben können.      

Mit vier Punkten aus den ersten drei Spielen ist die neue FSG nach der unnötigen Auftaktniederlage gegen den 1. FC Schinkel unter Berücksichtigung der personellen Situation doch noch relativ gut in die Saison gestartet. Trainer Ralf Hartmann zeigte sich vor dem Hintergrund der engen Personaldecke unterm Strich zufrieden mit dem einen Punkt auswärts und der Leistung seines Teams, auch wenn er in diesem Spiel den kämpferischen Biss sowie das Fighten um jeden Ball vom letzten Mittwoch ein wenig vermisste.

Aufstellung: Matthias Balzer (1)  - Marcel Petitjean (2) – Tobias Jantzen (5) – Florian Bruckschlögl (17) – Valdrin Idrizi (7) – Bastian Heinrich (8) - Sebastian Worbs (11/K) - Dominik Schiffer (15) - Patrick Mester (24)  - Arne Duggen (9) – Murat Ocak (44)

Auf der Bank: Patrick Rehberg – Hendrik Müller – Metin Sari – Kai Dose

Schiedsrichter: Timm Lehnert

Torfolge: 0:1 (10.) Arne Duggen – 1:1 (17.) Paul Friedrich Clemen – 1:2 (35.) Arne Duggen – 2:2 (38.) Timo Adamski

Gelbe Karten: Murat Ocak (44.) – Marcel Petitijean (53.) – Dominik Schiffer (58.) wegen Foulspiel und Valdrin Idrizi (87.) Unsportlichkeit

Bilder Wiker SV I - FSG Saxonia I:

  • IMG_1001
  • IMG_1004
  • IMG_1005
  • IMG_1007
  • IMG_1009
  • IMG_1010
  • IMG_1013
  • IMG_1015
  • IMG_1016
  • IMG_1017
  • IMG_1020
  • IMG_1022
  • IMG_1032
  • IMG_1034
  • IMG_1037
  • IMG_1038
  • IMG_1042
  • IMG_1043
  • IMG_1047
  • IMG_1048
  • IMG_1050
  • IMG_1053
  • IMG_1055
  • IMG_1056
  • IMG_1058
  • IMG_1062
  • IMG_1064
  • IMG_1065
  • IMG_1067
  • IMG_1068

Simple Image Gallery Extended

 

Kreisklasse C

Sonntag, 11.08.2019: SG Dänisch-Müssen II - FSG Saxonia III 3:7 (2:4)

Im ersten Saisonspiel kam das Team von Trainer Carsten Baumann gegen das neu formierte Team der SG Dänisch-Müssen 2 gleich gut in die Partie und führte bereits nach 29 Minuten klar mit 3:0 (18./22./29.). Dann kam aber der Gastgeber besser ins Spiel und konnte auf 2:3 (32./38.) verkürzen, ehe Alexander Menschenin mit seinem Treffer kurz vor dem Halbzeitpfiff (45.) den Zweitoreabstand wieder herstellte.  

Nach der Pause erhöhte zunächst Alexander Usbek auf 5:2 (51.). Damit schien das Spiel gelaufen zu sein. Doch die Gastgeber konnten noch einmal auf 3:5 (59.) verkürzen. Aber mehr Gegentore ließen die Männer von Trainer Carsten Baumann nicht zu, sondern legten noch zwei weitere Tore (76. durch das zweite Tor von Alexander Usbek und 90.+1 durch Sören Fink, auch sein zweiter Treffer am heutigen Tage) zum 7:3-Endstand nach. Ein auch in der Höhe verdienter Sieg, der gleich am ersten Spieltag die Tabellenführung einbrachte.

Dazu führte Trainer Carsten Baumann aus:

„Der Sieg geht voll und ganz auch in der Höhe in Ordnung! Gegen die neuformierte Mannschaft aus Dänisch-Müssen waren wir in allen Bereichen überlegen und hätten den Gegner auch noch mehr Tore einschenken können. Das Fehlen einiger Stammspieler wurde gut aufgefangen und die Mannschaft zeigte im ersten Punktspiel, dass sie sich viel vorgenommen hat!

Bei den Gegentoren fehlte es teilweise noch an der Abstimmung, da an dem Tage eine neuformierte Abwehr doch manchmal kleine Probleme hatte“.

 

Aufstellung: Christian Schnoor (1) – Alexander Usbek (3) – Lukas Hadamik (4) - Henning Hamann (5) – Roman Müller (6) – Alexander Menschenin (7) – Martin Holzheu (8) - Dennis Danker (9) – Georg Usbek (10) – Sören Fink (11) – Hendrik Harms (14)

Einwechselungen: ab 56. Andre Rehberg (12) und ab 72. Daniel Heers (2)

Schiedsrichter: Thorsten Wagnitz, SSC Phönix Kisdorf

Gelbe Karte: Georg Usbek wegen Unsportlichkeit

Torfolge: 0:1 (18.) Phil Jaudzim – 0:2 (22.) Eigentor Dominik Ahrens – 0:3 (29.) Sören Fink – 1:3 (32.) Kevin Schlüter – 2:3 (38.) Christian Oosting – 2:4 (45.) Alexander Menschenin – 2:5 (51.) Alexander Usbek – 3:5 (59.) Christian Oosting – 3:6 (76.) Alexander Usbek – 3:7 (90.+1) Sören Fink

Bericht: Lothar Rath, Bilder: Klaus Jagen

 

Terminvorschau:

Mi Okt 23, 2019 @19:00 -
Tanzen - Rock the Billy
Fr Okt 25, 2019 @20:00 -
Tischtennis - Punktspiel SVS I
Fr Okt 25, 2019 @20:00 -
Tischtennis - Punktspiel SVS II
Sa Okt 26, 2019 @14:00 -
Fußball - Punktspiel FSG Saxonia I
So Okt 27, 2019 @12:00 -
Fußball - Punktspiel FSG III

 Flugblatt Dorfquiz 2019 001

FSG Pressespiegel Aktuelles Deckblatt