SVS-Jahreschronik 2022

 

Zusammengestellt von unserem Sportchronisten und -freund Christian Detlof, dem wir sehr für seine umfangreiche Arbeit danken!

 

12.01.2022

Das Land Schleswig-Holstein hat seine Corona-Bekämpfungsmaßnahmen noch einmal verschärft. Die neue Landesverordnung gilt bis zum 8. Februar. Für den Sport gilt innerhalb geschlossener Räume die 2G-Plus-Regel: Alle Teilnehmer und Übungsleiter müssen geimpft oder genesen sein oder eine offizielle negative Testbescheinigung vorlegen, die nicht älter als 24 Stunden ist. Das gilt nicht für Kinder, die noch nicht im Grundschulalter sind. Maximal 50 Sportlerinnen und Sportler dürfen teilnehmen; Zuschauer müssen Maske tragen, die 2G-Regel erfüllen und es dürfen maximal 50 Personen sein. Die Sportausübung außerhalb geschlossener Räume bedarf keines bestimmten Impf- oder Teststatus. Die Maximalzahl für Teilnehmende und Zuschauer beträgt je 100 Personen. In beiden Fällen, drinnen wie draußen (sofern draußen Zuschauer dabei sind) muss ein Hygienekonzept vorliegen und eine freiwillige Registrierung der Kontaktdaten mittels QR-Code möglich sein. Vor und nach dem Sport im Freien gilt auch für diese Sportlerinnen und Sportler für Umkleiden und Duschen die 2G-Plus-Regel.

14.01.2022

Der Kreissportverband Segeberg hat die im SV Schmalensee im Jahr 2021 abgelegten Leistungen beurkundet. 25 große und kleine Absolventinnen und Absolventen haben Ute Mühlenberg und ihr Prüferteam, Frauke Pape, Peter Kruse und Christian Detlof, zu Abzeichen geführt – teils erstmalig, teils zur mehrfachen Wiederholung. Seit Beginn der Sportabzeichengruppe im SVS dabei sind Margret Siebke und Waltraud Detlof, die jeweils ihr 21. Deutsches Sportabzeichen bekommen – in Gold. Andreas Ehrlich, der sein 37. DSA erhält, stieß erst später zur SVS-Gruppe. Mit besonderen Bicolorabzeichen, die mit einer Zahl versehen sind, werden Anne Klasen und Carmen Milhareck bedacht, nachdem sie ihre fünfte Prüfung abgelegt hatten. Im Vorjahr noch konnten 39 Sportabzeichen erworben werden, jedoch stand 2020 ein größeres Zeitfenster ohne Sport-Lockdown zur Verfügung. Für die Schwimmdisziplinen galten auch im zweiten Corona-Jahr Sonderregelungen (Aufschub, Anerkennung früherer Leistungen), weil die Schwimmstätten lange geschlossen waren. Und auf eine Übergabe wie vor der Corona-Pandemie, mit Spiel, Spaß und Pizza im Sportlerheim, muss auch dieses Jahr verzichtet werden. Stattdessen erfolgt ab Februar die „Briefkasten-Übergabe“. Oder dort, wo jemand angetroffen werden kann, die persönliche Übergabe, aber auf Abstand.

Absolventen des Deutschen Sportabzeichens 2021 im SV Schmalensee – Erwachsene: Maren Bröker (Gold, 2. Prüfung), Waltraud Detlof (Gold, 21), Andreas Ehrlich (Gold, 37), Christiane Elend-Langeloh (Gold, 6), Daniela Harder (Gold, 3), Lars Johannsen (Gold, 1), Andrea Johannsen (Gold, 6), Gerrit Junge (Gold, 1), Katja Junge (Gold, 1), Anne Klasen (Gold, 5), Gudrun Knick (Gold, 8), Peter Kruse (Gold, 17), Christian Langeloh (Silber, 4), Katrin Löbe (Gold, 4), Bärbel Loleit (Silber, 4), Carmen Milhareck (Gold, 5), Ute Mühlenberg (Gold, 13), Christina Ritter (Gold, 13), Jana Schmütz (Gold, 3), Margret Siebke (Gold, 21), Karolin van het Loo (Gold, 1); Kinder und Jugendliche: Rieke Johannsen (Silber, 1), Justus Junge (Silber, 1), Lea Junge (Gold, 1), Aaron van het Loo (Silber, 1).

15.01.2022

Die Abteilung Tanzen und Trendsport im TV Trappenkamp pflegt eine Kooperation mit den Nachbarvereinen SV Schmalensee, TSV Bornhöved und TSV Wankendorf. Neu im Angebot ist Indoor Cycling in der Turnhalle der Grundschule Trappenkamp.

16.01.2022

Ebenfalls beim Partnerverein TV Trappenkamp beginnt ein Tanzkurs für Anfänger in den Gesellschaftstänzen. Acht Übungsabende sollen in der Aula der Sventana-Schule stattfinden. Für TVT-Mitglieder und solche der Kooperationspartner SVS, TSV Bornhöved und TSV Wankendorf deutlich günstiger als für Externe, die aber eine Kurzmitgliedschaft beim TVT eingehen müssen, um Versicherungsschutz zu genießen.

02.02.2022

Der Landessportverband schlägt Alarm. In einer Pressemitteilung unter der Überschrift „Der Vereinssport steht am Scheideweg“ appelliert der LSV angesichts der geltenden Beschränkungen für den Sport an die Politik, dem Sport eine Perspektive aufzuzeigen und Mut zu weiteren Öffnungsschritten zu beweisen. Im Zuge jüngster Lockerungsmaßnahmen, u.a. für den Einzelhandel – trotz steigender Infektionszahlen – war der Sport von der Landesregierung nicht berücksichtigt worden. Dabei gebe es genug Gründe, „warum der Vereinssport gerade in der Pandemie-Zeit unverzichtbar und von unschätzbarem Wert ist“, schreibt der LSV und überschreibt die Absätze seine Mitteilung mit eben diesen Gründen: „Sportvereine sind Gesundheitsorte, Sozialstationen, Ankerplätze für Kinder und Jugendliche, Lernorte“.

02.02.2022

Der Tischtennisverband Schleswig-Holstein folgt nach einer Videoschalte des Deutschen Tischtennisbundes dessen Beispiel und bricht mit Schreiben vom 1. Februar die Punktspielserie 2021/22 für Damen- und Herrenmannschaften mit Wirkung vom 2. Februar 2022 ab. Gewertet wird nur die Hinserie – noch ausstehende Partien sind bis 24. April nachzuholen, weil die Hinrundentabelle als Abschlusstabelle mit Auf- und Absteigern gewertet wird. Für den SV Schmalensee, der seine erste Mannschaft vor dem Saisonstart aus der Kreisliga Segeberg-Stormarn zurückgezogen hatte, hatte deren Abstieg in die 1. Kreisklasse schon festgestanden. Für die zweite Mannschaft, die bisher weitgehend erfolglos in der 3. Kreisklasse unterwegs war und nach Rückzug des TuS StuSie Schlusslicht ist, besteht dagegen noch eine Hoffnung: Sie könnte sogenannte Anwartschaftsspiele bestreiten müssen, ähnlich der Relegation im Fußball. Sollte sie dort erfolgreich sein, wäre der Abstieg in die 4. Kreisklasse abzuwenden. 

03.02.2022

Die FSG Saxonia, Zusammenschluss der Fußballabteilungen von TSV Bornhöved, TSV Wankendorf und SVS, meldet einen Trainerwechsel für die Verbandsliga-Mannschaft zur Saison 2022/23: Nach fast sechsjähriger Tätigkeit (zunächst bei der SG Bornhöved/Schmalensee, ab 2019 FSG Saxonia) wird sich Trainer Ralf Hartmann zurückziehen. Der Nachfolger ist schon gefunden mit dem in Tarbek wohnenden Ralf Bargmann, der schon Trainer beim SV Eichede, TSV Bargeteheide, Bargfelder SV und HuS Fischbek war.

11.02.2022

Am 14. Januar meldete der Vorstand des SV Schmalensee von 1980, die für diesen Tag angesetzte Jahreshauptversammlung aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie zu verlegen. Auf der Vereinshomepage heißt es unter anderem: „Mit Blick auf die sehr dynamischen, zur Zeit stark ansteigenden Corona-Zahlen und die eindringlichen Bitten aus der Politik um Kontaktreduzierung allerseits, war jener Beschluss naheliegend.“

01.03.2022

Matthias Studt, Beisitzer im Vorstand des SV Schmalensee und aktiver Fußballschiedsrichter im Kreisfußballverband Holstein (Plön und Neumünster) ist vom Schleswig-Holsteinischen Fußballverband im Rahmen der Aktion „Danke Schiri“ ausgezeichnet worden. Das berichtet der SHFV in seinem Magazin „Kick Mol!“. Studt (39) ist für „sein enormes Engagement innerhalb des Fußballsports, besonders durch seine hohe Zahl an geleiteten Spielen, als Schiedsrichter sowie als Assistent“ in der Kategorie „Schiedsrichter U50“ geehrt worden. Seit dem Einstieg in das Schiedsrichterwesen 2016 habe Matthias Studt weit über 170 Spielleitungen übernommen und pfeift mittlerweile in den Verbandsligen des SHFV. „Aufgrund seiner permanenten Einsatzbereitschaft ist Matthias ein echter Glücksgriff für die Schiedsrichtergruppe Holstein“, heißt es im Kick Mol!-Beitrag.

13.03.2022

Der SV Schmalensee startet mit einem neuen Freizeitsport-Angebot: Wikingerschach. Motiviert durch zurückliegende Turniere des SVS in dieser nordischen Sportart und initiiert durch Hagen Bastling (Team Ironhead) findet ein erstes Treffen auf der Sportanlage an der Tarbeker Straße statt. 14 Freunde des Hölzer-Werfens kommen zusammen, haben unter einer angenehmen Frühlingssonne Spaß und beschließen, sich fortan an jedem ersten Samstag eines Monats zu treffen und die Kubbs fliegen zu lassen.

20.03.2022

Auch der dritte Anlauf für den 18. Knicklauf beim SV Schmalensee wird ausgebremst. Nach 2020 und 2021 fällt die beliebte Sportveranstaltung, eigentlich zugleich inoffizieller Auftakt der Serie von Volksläufen im Kreis Segeberg, auch 2022 der Corona-Pandemie zum Opfer. Am 15. Januar zog der Vereinsvorstand offiziell die Reißleine, als das Infektionsgeschehen aufgrund der Omikron-Varaiante des Virus für Rekordzahlen sorgte.

21.03.2022

Nachdem weitreichende Lockerungen von Corona-Bekämpfungsmaßnahmen in Bund und Land umgesetzt sind, zieht der SV Schmalensee mit einer Aktualisierung seines Hygienekonzepts nach, das zudem Empfehlungen von Deutschem Olympischem Sportbund (DOSB) und Landessportverband (LSV) aufgreift. Das Konzept beinhaltet einerseits nur noch die Empfehlung, in geschlossenen Räumen Maske zu tragen, zugleich aber ist auch große Vorsicht vorhanden: Versammlungen sollen im Freien abgehalten werden; Abstände und die Husten-Nies-Etikette sind zu wahren und im Falle einer Infektion darf erst nach 14 Tagen wieder am Sportbetrieb teilgenommen werden.

24.03.2022

Parallel zu immer mehr Lockerungen der behördlichen Corona-Bekämpfungsmaßnahmen ist von Spielausfällen im Schleswig-Holsteinischen Amateurfußball zu hören gewesen. Lange blieb die FSG Saxonia, in der die Fußballabteilungen von TSV Bornhöved, TSV Wankendorf und SV Schmalensee vereint sind, vom Virus verschont. Doch nun hat es laut Pressemitteilung gleich mindestens fünf Spieler der Verbandsligamannschaft erwischt. Da man weitere Fälle nicht ausschließen kann, wird die Elf von Trainer Ralf Hartmann für zehn Tage vom Betrieb abgemeldet. Spiele beim TSV Preetz (26. März) und gegen ASV Dersau (2. April) müssen nachgeholt werden.

30.03.2022

Beim SV Schmalensee findet ein besonderer Erste-Hilfe-Kurs statt, nämlich für die Erste Hilfe an Babys und Kleinkindern. Durchführende ist Sabine Wiesniewski, Inhaberin der „Zwergenhilfe“ aus Bad Oldesloe.

14.04.2022

Der SV Schmalensee veranstaltet gemeinsam mit dem Verschönerungs- und Vogelschießerverein auf dem Bolzplatz ein Osterfeuer. Nicht nur das Wetter ist ideal, auch die Resonanz lässt keine Wünsche offen. Es herrscht ein Kommen und Gehen, über 100 Menschen besuchen das Fest, dass nach einem bewährten Muster abläuft: Vor dem Entzünden eines beachtlichen Holzstoßes dürfen die Kinder in den Hängen nach Osterüberraschungen suchen. Es gibt Ricklinger Bier vom Fass, Leckeres vom Grill und knusprige Pommes aus der Fritteuse.

19.04.2022

Life Kinetik ist ein neues Angebot des SV Schmalensee für seine Mitglieder und Externe. Frauke Pape und Danja Harder haben sich in dieser Ausgleichssportart, die kognitive und koordinative Fertigkeiten fördert, schulen lassen. Zur offiziellen Auftaktveranstaltung (nach einer bereits durchgeführten Generalprobe) kommen zwölf Frauen und ein Mann in die Sporthalle an der Tarbeker Straße.

02.05.2022

Der Kreisfußballverband Segeberg hält in Heidmühlen seinen Verbandstag ab. Ein bedeutender Beschluss vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie und dadurch ausgefallene Spiele: Die Saison soll definitiv Ende Mai enden, egal ob noch Partien offen sind. Am 22.05.2022 greift mit Saisonende im Bedarfsfall die sogenannte Quotientenregel zur Ermittelung der Tabellenplätze. Damit sind nicht alle Klubs zufrieden.

04.05.2022

Die Sportabzeichengruppe unter Federführung von Ute Mühlenberg nimmt wieder den Betrieb auf. Trainiert und geprüft wird mittwochs auf und um das Sportgelände in Schmalensee sowie am Samstagvormittag auf dem Schulsportplatz in Bornhöved.

13.05.2022

In der Bad Segeberger Jugendakademie findet die Ehrungsveranstaltung des Kreissportverbandes für das Deutsche Sportabzeichen 2021 statt. Der SV Schmalensee ist nicht vertreten, hat allerdings auch keinen Preis gewonnen. 25 erfolgreiche Abnahmen in 2021 gegenüber 37 in 2020 und 38 in 2019 bedeuten im Ranking aller teilnehmenden Vereine Platz 17 (2020: 12. Platz). Im Sportabzeichen-Wettbewerb des KSV für Vereine der Größenordnung bis 499 Mitglieder belegt der SVS den 5. Platz. Auch der Landessportverband hat einen Sportabzeichen-Wettbewerb ausgelobt. Hier wird der SVS in der Gruppe A der Vereine bis 300 Mitglieder geführt und belegt den 11. Platz.

13.05.2022

Jahreshauptversammlung des SV Schmalensee im Gemeindesaal. Nach einem gemeinsamen Essen des Vorstands mit den Übungsleiterinnen und Helfern steigt die von zwölf Mitgliedern besuchte Versammlung unter der Leitung des 2. Vorsitzenden Christopher Brust in die Tagesordnung ein, da der 1. Vorsitzende Henning Pape aus gesundheitlichen Gründen abwesend ist. Er hat aber schriftlich seine erneute Kandidatur erklärt und wird ebenso einstimmig wiedergewählt wie Schriftführer Klaus Wendt und Beisitzer Matthias Studt. Zum achten Mal in der Geschichte des SVS wird die Goldene Ehrennadel verliehen, dieses Mal an Waltraud Detlof, die als langjähriges Mitglied, Leiterin der Gymnastiksparte, stete Helferin bei Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen und als fleißige Pflegerin der Sportanlage (zusammen mit Ehemann Rainer) ihre Anteile an der guten Außendarstellung des Vereins hat, wie Brust betont.

In seinem Bericht zieht der 2. Vorsitzende eine gemischte Corona-Bilanz. Nach zwei Jahren Pandemie ist die Zahl der Mitglieder, insbesondere durch Verluste im Kinderturnen, auf 220 gesunken. Auf die gesunden Finanzen des Sportvereins hat sich das aber nicht ausgewirkt. Ziel für 2022 müsse es nun sein, die Mitgliederzahl zu heben, um möglichst bald wieder an die 300 zu kommen. Dazu sollen bestehende Sportangebote wiederbelebt und neue ermöglicht werden – wie zuletzt die Sparte Wikingerschach und ein Kursus in Life Kinetik.

19.05.2022

Sehr spontan, nämlich mit nur zwei Tagen Vorlauf, haben Sportverein und Gemeinde davon erfahren, dass er wieder anrollen wird, der Event-Anhänger der WieGe GmbH aus Trappenkamp, die im Auftrag des Kreises Segeberg ein kostenloses Bewegungsangebot für Kinder auf der Sportanlage unterbreitet. Bereits im Vorjahr sorgte das Team der WieGe GmbH zu festen Terminen für Abwechslung und Spaß an der Tarbeker Straße. Dank Bekanntgabe des Termins über die Kita Eris Arche, die Gemeinde-Homepage und andere Medien, finden gut 15 Kinder den Weg zur Sportstätte, was vom Personal vor Ort als Erfolg bewertet wird.

22.05.2022

Saisonende in der Fußball-Verbandsliga Ost. Mit einem Sieg bei Concordia Schönkirchen hätte die FSG Saxonia den Gegner von Platz 6 verdrängen können. Aber es kommt anders. Nach einer 2:1-Pausenführung der FSG drehen die Gastgeber die Begegnung, insbesondere deren etatmäßiger Torwart, der zur zweiten Halbzeit als Feldspieler eingewechselt wird und mit einem Hattrick zum 5:3-Erfolg der Concordia beiträgt. Mit Platz 7 bleibt die Mannschaft von Trainer Ralf Hartmann, der das Team nach dem Kreispokalfinale am 28. Mai verlassen wird, hinter den anfangs gesteckten Zielen zurück, denn man wollte unter die ersten Vier kommen.

In der Kreisklasse A Mitte-Ost bekommt es die zweite FSG-Elf mit Tabellenführer SV Bönebüttel-Husberg II zu tun, der seine Staffelmeisterschaft mit einem klaren 7:1 krönen kann. In der Endabrechnung landet die Saxonia-Mannschaft auf dem 8. Platz der Tabelle.

28.05.2022

Die Fußballer der FSG Saxonia triumphieren im Finale um den Kreispokal im Fußballkreis Holstein auf dem Jahnplatz in Wankendorf über den Landesligisten VfR Neumünster. Allerdings fällt die Entscheidung zugunsten der Elf von Trainer Ralf „Hacko“ Hartmann, der letztmalig beim Verbandsligisten an der Seitenlinie steht, erst im Elfmeterschießen. Nach regulärer Spielzeit steht es 1:1 (1:1), nachdem Jan Olaf Muhs schon nach 6 Minuten die Fuhrung erzielt und die „Veilchen“ in der 21. Minute ausgeglichen haben. Die favorisierten Gästen drängen auf ein weiteres Tor, doch FSG-Torwart Matthias Balzer wächst geradezu über sich hinaus. Auch in der Verlängerung kommt keine der Mannschaften zu einem weiteren Treffer. Somit fällt die Entscheidung vom Elfmeterpunkt: Während für die FSG alle fünf Schützen – Arne Duggen, Patrick Mester, Jonas Griese, Jan Olaf Muhs und Tobias Jantzen – treffen, kann Torwart Balzer den zweiten Elfer des VfR parieren. Getreten ausgerechnet von Finn Block, der nicht nur eine Vergangenheit im früheren Jugendfußballclub Saxonia hat, sondern zur kommenden Saison aus Neumünster zur FSG wechseln wird. Mit dieser kann er dann aber die nächste große Herausforderung in Angriff nehmen: Die Teilnahme am Wettbewerb um den Landespokal.

01.06.2022

Die Tischtennissparte des SVS erlebt einen enormen Umbruch. Grund ist das Wegbrechen mehrerer tragender Säulen der bisherigen ersten Mannschaft, die nach zwei Pandemie-Jahren nicht mehr für den Punktspielbetrieb im Dress des SV Schmalensee zur Verfügung stehen. Die Spartenversammlung unter der Leitung von Olaf Suhr beschließt deshalb den Rückzug des SVS aus der 1. Kreisklasse und Löschung der zweiten Mannschaft. Die nun einzig verbleibende Mannschaft des SV Schmalensee wird in der 4. Kreisklasse antreten und besteht aus erfahrenen Kräften der bisherigen zweiten Mannschaft inklusive Ü80-Spieler Helmut Siebke sowie Rückkehrern in den Tischtennissport. Gemeldet werden Christopher Brust, Olaf Suhr, Maike Rothe, Stefan Theen, Helmut Siebke, Darius Grzybowski und Sven Cornehls. Neben dem Punktspielbetrieb will der SVS auch am Kreisvorgabepokal teilnehmen.

06.06.2022

In Bad Malente findet die Auslosung der ersten Runde des Landespokalwettbewerbs 2022/23 im Schleswig-Holsteinischen Fußballverband statt. Die FSG Saxonia, Kreispokalsieger Holstein, wird auf den Oberliga-Meister 2021 SV Todesfelde treffen, der an diesem Pfingstwochenende in der Relegation den Aufstieg zur Regionalliga verpasst hat.

14.06.2022

Die Kita Schmalensee, bis 2021 noch Außenstelle der Kita Eris Arche in Bornhöved und seitdem eigenständig im Sportlerheim Schmalensee beheimatet, wird von der Sportjugend im Landessportverband Schleswig-Holstein und ihren Kooperationspartnern mit dem Qualitätssiegel „Bewegungskindergarten Schleswig-Holstein“ ausgezeichnet. Die Kita erfüllt alle Kriterien – Qualifikation und Motivation der Mitarbeitenden für das Thema Bewegung, Größe und Gestaltung der Bewegungsräume und Außenanlagen sowie die Kooperation mit einem Sportverein (SV Schmalensee), um das Qualitätssiegel zu erhalten. Die Verleihung findet während eines Bewegungsfestes auf der Sportanlage statt und der SVS-Vorsitzende Henning Pape hält ein Grußwort, in dem er die gute Partnerschaft „unter einem Dach“ hervorhebt.

20.06.2022

In Wiemersdorf findet der Verbandstag des Kreissportverbandes Segeberg statt. Für den SV Schmalensee sind der Vorsitzende Henning Pape und sein Stellvertreter Christopher Brust zugegen. Der SVS-Ehrenvorsitzende Helmut Siebke, der nicht am Verbandstag teilnehmen kann, scheidet aus dem Ehrenrat des KSV aus. Und Christian Detlof, Sportabzeichen-Prüfer im SV Schmalensee und einer der stellvertretenden Vorsitzenden des KSV, wird mit einer Urkunde des Landessportverbandes für diese schon langjährige Tätigkeit geehrt.

01.-03.07.2022

Im Bürgerpark der Stadt Wismar finden die Kubb-Europameisterschaften statt – in Einzel- und Teamwettbewerben wird Wikingerschach gespielt. Für den offen ausgeschriebenen Teamwettkampf „Freshman Cup“ hat auch der Wikingerschach-Spartenleiter Hagen Bastling zusammen mit seinem Vater Ingo und seinem Freund Michael Rath gemeldet. Unter 37 Mannschaften in diesem Wettbewerb – insgesamt sind im Turnier 13 Nationen vertreten – belegt „Ironhead“, wie sich das Bastling-Team nennt, den 33. Platz.

05.07.2022

Der Schleswig-Holsteinische Fußballverband veröffentlicht die endgültige Staffeleinteilung für die Spielzeit 2022/23. Demnach wird es fünf Verbandsligen geben, in der nationalen Spielklassen-Hierarchie die 7. Liga. Wie in der Vorsaison ist die FSG Saxonia, der Zusammenschluss von TSV Wankendorf, TSV Bornhöved und SV Schmalensee und zugehörig zum Fußballkreis Holstein (Neumünster-Plön) in die Oststaffel eingruppiert worden zusammen mit der Probsteier SG, TSV Altenholz II, TSV Plön, SG Dobersdorf/Probsteierhagen, TSV Stein, TSV Selent, TSV Flintbek, TSG Concordia Schönkirchen, VfB Kiel, SSG Rot-Schwarz Kiel, Inter Türkspor Kiel II, Wiker SV und MTV Dänischenhagen.

Die zweite FSG-Mannschaft wird in die siebte von elf A-Klassen, die Kreisklasse A Mitte, eingruppiert, zusammen mit SC Kalübbe, SV Tungendorf Neumünster II, Ruthenberger SV, TSV 05 Neumünster, Türkspor Neumünster, SV Bönebüttel-Husberg II, ASV Dersau II, TSV Gadeland, FT Preetz, SV Rickling, SG Blau-Rot Holstein II, TuS Tensfeld II und TV Trappenkamp.

16.07.2022

Der Sieg im Kreispokalwettbewerb 2020/21 hat die Fußballer der FSG Saxonia in den Landespokalwettbewerb 2022/23 geführt. Zur Erstrundenbegegnung trifft der Verbandsligist mit dem neuen Trainer Ralf Bargmann im Bornhöveder Seestadion auf den Oberliga-Meister SV Todesfelde. Vor 250 Zuschauern setzt sich erwartungsgemäß der SV Todesfelde durch, allerdings nur mit 2:1 (2:0) – aufgrund mangelnder Chancenverwertung. Die FSG kommt erst per Elfmetertor in der Nachspielzeit durch Torwart Matthias Balzer zum Anschlusstreffer.

23.07.2022

Auftakt zum Kreispokalwettbewerb im Fußballkreis Holstein 2022/23. Für die Verbandsligafußballer der FSG Saxonia geht es zum Kreisligisten FC Torpedo 76 Neumünster. Der ersatzgeschwächte Titelverteidiger Saxonia liefert auf dem Kunstrasen an der Geerdtstraße keinen starken Auftritt ab und muss eine deutliche 2:5 (0:2)-Niederlage hinnehmen.

27.08.2022

Auf der Anlage an der Tarbeker Straße findet das 4. Wikingerschachturnier des SVS um den Normannen-Pokal statt. Neun Mannschaften finden sich ein, und es kommt nicht zur dritten Titelverteidigung für „Irgendeine Mannschaft“. Die Seriensieger ziehen zwar ins Finale ein, finden aber in einem Dreierteam von Kubb-SH aus Tangstedt, die einer Einladung von SVS-Spartenleiter Hagen Bastling gefolgt waren, ihren Meister. Auf Platz 3 folgen Die Oldies, die „Sieger der Herzen“ des Turniers, die eine klare Formsteigerung gegenüber den Vorjahren erkennen lassen. Die weiteren Plätze: 4. Das 6-Euro-Ticket (vormals Big Mac), 5. Drei Engel für Günter, 6. Ironhead I, 7. Die Querschläger, 8. Kubbbolde, 9. Ironhead II. Die Sieger erhalten einen schönen Pokal aus einem Kubb mit Goldstern. Ebenso gut kommt der Turniermodus an: Zwei Gewinnsätze in maximal 20 Minuten. Ein Reglement, das die Sieger von Kubb-SH, die selbst sehr erfolgreich bei Deutschen Meisterschaften und mehr unterwegs sind, zwar nicht kennen. Aber die „Profis“ erkennen den Charakter der Veranstaltung als Freizeitspaß und Werbung für ihren Sport an.

16.09.2022

Einen Tag vor dem Punktspiel auf heimischem Platz in Bornhöved trennen sich die Verbandsliga-Fußballer der FSG Saxonia von ihrem Trainer Ralf Bargmann, der erst am 1. Juli von Ralf Hartmann übernommen hatte. Von „unterschiedlichen Auffassungen zwischen Trainer und Liga“ ist in der Pressemitteilung der FSG die Rede. Im Gespräch mit der Segeberger Zeitung akzeptiert Bargmann die Entscheidung der FSG-Verantwortlichen, übt aber auch Kritik: Während die FSG-Führung einen vorderen Tabellenplatz als Saisonziel ausgegeben und er als Trainer dies mit professionellerer Arbeit (als bisher) in Angriff genommen habe, genüge es zu vielen Spielern der Mannschaft, miteinander Fußball zu spielen und nicht abzusteigen. Entsprechend sei die Trainingsbeteiligung gewesen.

17.09.2022

Das Wikingerschach-Team Ironhead um SVS-Spartenleiter Hagen Bastling ist bei der 11. Lewitzer Kubbmeisterschaft für Zweierteams vom Klub Mirow in Goldenstädt vertreten. Hagen Bastling und Michael Rath werden nach zehn Vorrundenpartien nach dem sogenannten Schoch-System nach drei Siegen, vier Unentschieden und drei Niederlagen 19. von 29 teilnehmenden Mannschaften.

18.09.2022

Die Sparte Tanzen & Trendsport des TV Trappenkamp bietet einen neuen Anfängerkursus über acht Übungsabende für Erwachsene und Jugendliche in den Gesellschaftstänzen an. Wie üblich zu vergünstigten Konditionen für Mitglieder des TVT und seiner Kooperationspartner TSV Bornhöved, TSV Wankendorf, SV Rickling und SV Schmalensee.

20.09.2022

Nach dem großen Premierenerfolg und einer großen Nachfrage legt der SVS einen zweiten Life Kinetik-Kurs als Bezahlangebot auf. Danja Harder und Frauke Pape bieten an zehn Dienstagabenden sowohl Life Kinetik für Jedermann – also auch für Senioren – als auch für „Sporties“ mit etwas mehr Action im Programm an.

28.10.2022

Der SV Schmalensee warnt Mitglieder und Öffentlichkeit vor betrügerischen E-Mails. Innerhalb des Vorstandes ist es zur vermeintlichen Aufforderung durch den Vorsitzenden an die Kassenwartin gekommen, ihm Geld zu überweisen. Doch Schreibweise und letztlich Absenderadresse entlarven, dass diese E-Mail nicht von Henning Pape an Ute Mühlenberg ging, sondern von jemandem mit bösen Absichten. Neu ist das Phänomen nicht, das offenbar auf einer Ausspähung der Vereins-Homepage fußt.

05.11.2022

Dorfquiz in Schmalensee. Ausrichter ist der Vorjahressieger, der SV Schmalensee. 15 Mannschaften werden durch das SVS-Team in den Fragekategorien  Essen & Trinken, Zeitgeschehen, Sport (Ach?), Musik, Menschsein, Natur & Technik, Geografie, Social Media, Politik & Wirtschaft sowie Klatsch & Tratsch gefordert. Im Zwischenspiel mit dem Namen „Höllentrip durch die tückische Rinne“ verlangen die Veranstalter von den Teams,  möglichst viele Tischtennisbälle durch verschiedene Regenrinnen-Elemente so zu bugsieren, dass die weißen Kugeln am Ende in eine Messröhre plumpsen. In den Elementen sind freilich Löcher in der Größe der Tischtennisbälle, sodass ein hohes Maß an Koordination und Konzentration gefordert ist. Am Ende heißt der Sieger erstmals „Wer fragt denn sowas?“. Das Rate-Team aus der Belauer Straße besteht aus Marion und Olaf Suhr, Beate und Dirk Flessner sowie Malte Dardzinski, die keine Dorfquizneulinge und im Kern auch als „Irgendeine Mannschaft“ vom Wikingerschach-Turnier des SVS bekannt ist. Die Bürgerliche Wählergemeinschaft Schmalensee (BWS) wird in gegenüber den Vorjahren leicht veränderter Besetzung „nur“ Zweiter vor dem Team „Huffelpuff“ aus der Dorfstraße, das ein weiteres Spiel gewinnen kann, indem es das Gewicht eines Präsentkorbes fast richtig schätzen und deshalb diesen behalten kann.

Die Dorfquiz-Ergebnisse 2022: 1. Wer fragt denn sowas? (155 Punkte), 2. Bürgerliche Wählergemeinschaft Schmalensee – BWS (147), 3. Huffelpuff (142,25), 4. Ironhead (138), 5. Suff am Sonntagabend (137), 6. Take 5 (136,25), 7. Die Auswärtigen (133,75), 8. Freiwillige Feuerwehr Schmalensee (128,5), 9. Plan B, Bauernverband, Die Irrläufer (126), 12. Die 5 von hier und da (123,75), 13. HeiHo (119,75), 14. Dorfstraße 2123 (101,5), 15. Landjugendgruppe Schmalensee (92).

12.11.2022

Nach der erfolgreichen Premiere 2021 findet in der Sporthalle erneut ein „Tag des Kinderturnens“ statt. Rund 45 Kinder stürmen mit ihren Eltern die Sporthalle, in der unter der Federführung von Nicole Specht-Cornehls für die Jüngsten das Mini-Sportabzeichen und für die etwas größeren Kinder das „Ich-kann-das-schon-Abzeichen“ zu erwerben sind. Die Cheerleader des SVS mit ihren neuen Coaches Mona Mühlenberg und Mary-Lou Wollenberg haben einen Vorstellungstermin und unterbreiten wieder Mitmachangebote, der SVS spendiert gesundes Obst und die Firma Hansa-Heemann (Hella) aus Trappenkamp Getränke. Das weitere Organisationsteam bilden Frauke Pape, Ute Mühlenberg, Danja Harder, Doreen Saggau und Astrid Wittke, Vereinschef Henning Pape moderiert.

02.12.2022

Ein Novum gibt es im SV Schmalensee. Dieser hat nun einen Fanshop. Allerdings ist nicht etwa ein Ladengeschäft im Sportlerheim an der Tarbeker Straße, sondern im Internet ein Online-Shop unter der Adresse sv-schmalensee.fan12.de zu finden. Wie andere Sportvereine auch kooperiert der SVS mit der Oldenburger Firma Fan12 GmbH & Co. KG, die eine Vielzahl an Sport- und Fanbekleidung, Taschen, Werbeartikel und anderes in den Vereinsfarben und mit SVS-Logo oder -Schriftzügen versehen kann, je nach Bestellung. Der SVS hat dabei den Vorteil, einen Anteil vom Umsatz für die Vereinskasse zu erhalten.

04.12.2022

Tischtennis-Bezirksmeisterschaften in Fahrenkrug. Für den SV Schmalensee nimmt neben dem 2. Vorsitzenden Christopher Brust (Herren C) Stefan Theen in der Klasse Herren E teil und wird zweifacher Vizebezirksmeister – im Einzel sowie, im Duo mit Einzelfinalgegner Dennis Werthmann (MTV Ahrensbök) im Doppelwettbewerb der Herren E.

06.12.2022

Schon seit einigen Monaten überarbeitet der SV Schmalensee seine zuletzt 2001 geänderte Vereinssatzung, um sie aktuellen Anforderungen entsprechend auszugestalten und an die Realitäten im Verein anzupassen. Die Federführung hat dabei Schriftführer Klaus Wendt, der akribisch alle Vorschläge für Veränderungen an den Paragrafen vorbereitet und dokumentiert. Um den Prozess auch vereinsöffentlich zu gestalten, sind alle interessierten Mitglieder zur Teilnahme an der letzten Vorstandssitzung des Jahres im Sportlerheim eingeladen, um selbst mit Vorschlägen und Anregungen an der „Verfassung des Vereins“ mitzuwirken.

26.-30.12.2022

In der Bornhöveder Amtssporthalle findet nach zweijähriger Zwangspause aufgrund der Corona-Pandemie die 25. Auflage des Honda-Cup statt. Ausrichter des Hallenturniers ist der Förderverein Fußball des TSV Bornhöved; Hauptsponsor ist das Unternehmen Honda Eisenacher. Vom 26. bis 29. Dezember finden Spiele in vier Vorrundengruppen statt, vorgeschaltet ist am 26. Dezember noch ein Qualifikationswettbewerb für unterklassige Mannschaften. Am 30. Dezember wird in zwei Zwischenrundengruppen um den Einzug in die Finalspiele gekickt. An allen fünf Turniertagen kann sich der Ausrichter über eine volle Halle und somit über 1.000 Zuschauer freuen. Und auch sportlich wird einiges geboten, nicht nur angesichts der über 300 geschossenen Tore. Turniersieger wird, erwartungsgemäß, der amtierende Meister der Oberliga Schleswig-Holstein SV Todesfelde, der den Siegerscheck über 650 Euro einsacken kann. Aber Favorit tut sich schwer. Nach souveräner Vorrunde gibt es in der Zwischenrundengruppe B eine 1:2-Niederlage gegen die FSG Saxonia, das Team des Veranstalters. Im Halbfinale schaltet Todesfelde des SFC Schnee erst im Entscheidungsschießen mit 5:3 aus, und auch das Finale kann der Oberligist, der sich auf die Teilnahme am Hallen-Landesmasters vorbereitet, nur im Entscheidungsschießen mit 3:2 gegen den FC Kiris durchsetzen. Die FSG Saxonia wiederum wird nach dem Weiterkommen aus der Vorrunde Erster der Zwischenrundengruppe B, scheitert im Halbfinale – im Entscheidungsschießen – knapp mit 4:5 am FC Kiris und gewinnt das Spiel um Platz 3 mit 5:3 gegen den SFC Schnee – im Entscheidungsschießen.

Entdecke unseren Verein...

Terminvorschau:

Di Mai 21, 2024 @20:00 -
Fußball - Ü50-Kreisliga
Mi Mai 22, 2024 @18:30 -
Deutsches Sportabzeichen - Training/Prüfung
Fr Mai 24, 2024 @19:00 -
Fußball - Punktspiel FSG II
Fr Mai 24, 2024 @20:00 -
Fußball - Ü50-Kreisliga
Sa Mai 25, 2024 @10:30 -
Deutsches Sportabzeichen - Training/Prüfung

teaser marketing v4  20231225 SVS Instagram Logo