SVS-Jahreschronik 2023

 

Zusammengestellt von unserem Sportchronisten und -freund Christian Detlof, dem wir sehr für seine umfangreiche Arbeit danken

 

01.01.2023

Keine fünf Minuten dauert es, dann liegen bereits die ersten drei Meldungen zum 18. Knicklauf des SV Schmalensee vor, der am 19. März 2023 stattfinden soll und dessen Ausschreibung der 2. Vorsitzende des SVS am Abend des Neujahrstages verbreitet. Drei Jahre in Folge hatte das Event wegen der Corona-Pandemie ausfallen müssen. Wer für 2020 angemeldet war, kann seinen Startplatz reaktivieren.

06.-08.01.2023

In der Plöner Sporthalle am Schiffsthal wird das Hallenmasters im Fußballkreis Holstein ausgetragen. Die FSG Saxonia greift am zweiten Turniertag in der Vorrundengruppe C mit Spielen gegen den SV Boostedt, TSV Plön, SV Rethwisch und TSV Wentorf ins Geschehen ein. Die jeweils ersten zwei Mannschaften der fünf Vorrundengruppen erreichen die für Sonntag angesetzte Endrunde. Zwar wird die FSG-Mannschaft nur Vorrundengruppendritter hinter dem späteren Masters-Sieger TSV Plön (2:0 im Finale gegen TuS Nortorf) und SV Boostedt, weil die Boostedter jedoch mangels Personal auf eine Teilnahme an der Endrunde verzichten, besteht doch eine Chance für das FSG-Team, um den Einzug ins Halbfinale zu spielen. Aber nun rächt sich, dass Saxonia auch für das Hallenturnier in Leezen gemeldet hat, dort im Wort steht und ebenfalls verzichten muss, was dem Gruppenvierten TSV Wentorf ein Weiterkommen ermöglicht.

07.-08.01.2023

Beim Hallenfußballturnier des Leezener SC um den Solarstrom-Cup gewinnt ein Team des Verbandsligisten FSG Saxonia zwar seine Vorrundengruppe vor Türkspor Bad Oldesloe, Rapid Lübeck, TB Ruit und Leezener SC II. In der Zwischenrunde bleibt die FSG aber erfolglos und muss die Segel streichen. Turniersieger wird Gastgeber Leezener SC durch ein 2:0 im Finale gegen die SG Elmenhorst/Tremsbüttel.

10.01.2023

Zum Jahresauftakt unterbreitet die Sparte Tanzen & Trendsport des TV Trappenkamp, Kooperationspartner des SV Schmalensee, Linedance-Angebote für Anfängerinnen und Anfänger. Kindern und Erwachsenen werden entsprechende Kurse in der Mensa der Sventana-Schule Bornhöved angeboten.

13.01.2023

Die Tanzsparte des TV Trappenkamp legt einen neuen Workshop „Discofox für Anfänger“ auf, der über sechs Abende geht und in der Turnhalle der Grundschule Trappenkamp stattfindet. Wie üblich genießen Mitglieder des TVT und seiner Kooperationspartner SV Schmalensee, TSV Bornhöved, SV Rickling und TSV Wankendorf preisliche Vorteile.

14.01.2023

Nach dem Fußball-Hallenmasters nimmt die Verbandsliga-Mannschaft der FSG Saxonia auch an der Hallenkreismeisterschaft im Futsal teil. Auch dieser Wettbewerb des Fußballkreises Holstein mit 13 teilnehmenden Mannschaften wird in Plön ausgetragen. In der  Vorrundengruppe B treffen die Saxonen auf VfL Schwartbuck, die Probsteier SG 2012 und FT Preetz. Die jeweils ersten Zwei aus drei Vorrundengruppen tragen noch am selben Tag eine Endrunde aus, darunter die Saxonen als Gruppenerster. Die werden nach Spielen gegen TSV Plön und Fortuna Bösdorf Zweiter der Endrundengruppe 2 und stehen im Halbfinale, das gegen den späteren Meister TuS Nortorf mit 1:2 verloren geht. Das Spiel um Platz 3, erneut gegen TSV Plön, endet 2:3 nach Entscheidungsschießen; Nortorf setzt sich nach Entscheidungsschießen 5:4 gegen die Probsteier SG 2012 durch.

15.01.2023

„Sicher auf dem Parkett“ ist ein Tanzworkshop des TV Trappenkamp überschrieben, der sich an jugendliche und erwachsene Anfänger*innen wendet und an sechs Abenden in der Aula der Sventana-Schule Bornhöved stattfindet. Mitglieder des TVT und der mit ihm kooperierenden Vereine SV Schmalensee, SV Rickling, TSV Bornhöved und TSV Wankendorf zahlen nur 25 Euro, während Nicht-Mitglieder 40 Euro zu zahlen haben.

19.01.2023

Noch ein Angebot hält die Tanzsparte des SVS-Partners TV Trappenkamp im Januar vor: Kindertanzen für Mama oder Papa mit Kind richtet sich an die ganz Kleinen, die gerade mal laufen können und maximal 4 Jahre alt sind, und ihre Eltern. Kindertänze und Klatschlieder sind Inhalte des fünfteiligen Workshops in der Turnhalle der Grundschule Trappenkamp.

28.-29.01.2023

Der Fußballkreis Holstein richtet auch für die „Nichtligamannschaften“, also unterklassige Teams, ein Fußball-Hallenmasters in Plön aus. Am ersten Tag werden vier Vorrundengruppen ausgespielt. Die FSG Saxonia II ist in die Gruppe A gelost worden und trifft auf SV Bokhorst II, SG Padenstedt II, SG Dobersdorf/Probsteierhagen II und die SG Raisdorf/Passau. Am zweiten Wettkampftag tragen die jeweils ersten Zwei der Vorrundengruppen die Endrunde aus.

04.02.2023

Da die Zahl der Sportabzeichen-Absolventinnen und -Absolventen im SVS im Jahr 2022 deutlich kleiner ausgefallen ist, als in den Vorjahren, verzichtet das Prüferteam auf den sonst gern veranstalteten Nachmittag im Sportlerheim mit Brennball, Pizza und Urkunden-Verleihung. 18 Teilnehmer waren insgesamt erfolgreich, darunter nur drei Kinder. Deshalb werden die Urkunden und Abzeichen persönlich überbracht oder in die Briefkästen eingeworfen.

Absolventen des Deutschen Sportabzeichens 2022 im SV Schmalensee (18) – Erwachsene: Waltraud Detlof (Gold, 22. Prüfung), Andreas Ehrlich (Gold, 38.), Stefanie Grauerholz (Bronze, 5.), Andrea Johannsen (Gold, 7.), Anne Klasen (Gold, 6.), Gudrun Knick (Gold, 9.), Peter Kruse (Gold, 18.), Carmen Milhareck (Gold, 6.), Ute Mühlenberg (Gold, 14.), Frank Mühlenberg (Silber, 9.), Henning Pape (Gold, 14.), Christina Ritter (Gold, 14.), Jana Schmütz (Gold, 4.), Margret Siebke (Gold, 22.), Karolin van het Loo (Silber, 2.); Jugendliche: Mattis Ole Cornehls (Silber, 3. Prüfung), Marti Mühlenberg (Bronze, 4.), Aaron van het Loo (Silber, 2.).

15.02.2023

Hans Siebke stirbt. Schmalensees Ehrenbürgermeister und Träger der Goldenen SVS-Ehrennadel Nr. 2 war ein reger Förderer des Vereins, dessen Entstehen er in den frühen Jahren seiner von 1978 bis 2008 währenden Amtszeit aktiv begleitet hatte. In diese langen Jahre fielen auch sämtliche bedeutende Baumaßnahmen auf dem Sportgelände an der Tarbeker Straße, vom Sportplatz über das Sportlerheim und dessen Erweiterung, die alle Hand in Hand durch das Brüderpaar Hans und Helmut Siebke möglich wurden. Nicht zu vergessen ist die Zeit von 1980 bis 2012, in der Hans Siebke Vorsitzender des Kreissportverbandes Segeberg war.

17.02.2023

Im Gasthof Voß findet die Jahreshauptversammlung des SV Schmalensee von 1980 statt. Eingangs steht die Versammlung unter dem Eindruck des Todes von Alt-Bürgermeister Hans Siebke, der nicht nur Mitglied, sondern großzügiger Begleiter und Förderer des Vereins gewesen ist und im Jahr 2000 die Goldene Ehrennadel (Nr. 2) erhalten hatte.

Geehrt wird freilich auch an diesem Tag, und das zur Überraschung zweier Mitglieder, die unter einem Dach leben. So erhält Frauke Pape für ihr langjähriges Engagement im Kinderturnen, Sportabzeichen und neuerdings in Motorik fördernden Angeboten die Ehrennadel in Silber. Ihr Ehemann, der 1. Vorsitzende Henning Pape, hatte die Ehrung gekonnt vor ihr verheimlichen können. Doch auch er wird überrascht, als sein Stellvertreter Christopher Brust auch ihn mit der Silbernen Ehrennadel auszeichnet, und zwar für seinen vielen Fleiß und den stets positiven Umgang sowie die gelungene Außenvertretung des Vereins. Eine Bronzene Ehrennadel gibt es für den bereits 2021 aus dem Amt geschiedenen Jugendwart Timo Hoting, der den Verein weiterhin als Administrator für die Verwaltungsarbeit der Fußballsparte unterstützt.

Timo Hotings Nachfolgerin im Amt der Jugendwartin ist Nicole Specht-Cornehls, die aber nicht wieder kandiert. Ihr Nachfolger wird – in Abwesenheit – der 32-jährige Dennis Buchmann aus Bornhöved. In ihren Ämtern bestätigt werden Christopher Brust (2. Vorsitzender) und Kassenwartin Ute Mühlenberg. Neue Kassenprüferin wird Doreen Saggau.

Zu einer wahren Kraftanstrengung der 19 anwesenden Stimmberechtigten wird die Komplett-Überarbeitung der Vereinssatzung. Teilweise wird noch emsig diskutiert und am Entwurf geändert, doch am Ende stimmen alle, auch Schriftführer Klaus Wendt, der viel Energie und Zeit in die Überarbeitung der Satzung investiert und sich nicht mit jedem Vorschlag durchgesetzt hatte, dem Entwurf zu, der nun an das Registergericht in Kiel gehen muss.

Die Corona-Pandemie und eine Lücke im Kinderturn-Angebot haben den SVS Mitglieder gekostet. Waren es 2020 noch 298 Mitglieder, sind es nun nur noch 214. Der Vorstand ist bemüht, eine Übungsleitung für das Kinderturnen der Vier- bis Sechsjährigen zu finden. Frauke Pape beabsichtigt, nach Ostern ein vom Landessportverband gefördertes Kogni-Fit-Angebot zu unterbreiten. Außerdem will die lizenzierte Motopädagogin ein inklusives psychomotorisches Sportangebot für Kinder ab 4 Jahren aufbauen. Gebaut werden soll auch: Die Sportanlage soll eine neue LED-Flutlichtanlage erhalten. Die Gemeinde hat bereits Mittel dafür vorgesehen.

24.02.2023

Im TV Trappenkamp, Partnerverein des SV Schmalensee, beginnt ein Aufbau-Workshop für Fortgeschrittene im Discofox. Die Teilnahme ist für Mitglieder des TVT und dessen Kooperationspartner kostengünstiger möglich.

26.02.2023

„Sicher auf dem Parkett“ hat die Sparte Tanzen & Trendsport im TV Trappenkamp ihren neuen Tanzkurs für Fortgeschrittene überschrieben, der Jugendliche und Erwachsene in den Gesellschaftstänzen fit machen soll. Auch hier ist die Teilnahme für die Mitglieder der Kooperationspartner des TVT, darunter der SV Schmalensee, günstiger.

27.02.2023

Groß ist die Anteilnahme am Tod von Ehrenbürgermeister Hans Siebke. Zur Trauerfeier in der Bornhöveder Vicelin-Kirche kommen zahlreiche Wegbegleiter und Repräsentanten von Verbänden und Gremien, Vereinen und Institutionen. Auch der SV Schmalensee erweist seinem großen Förderer im Gottesdienst und am Familiengrab auf dem Friedhof von Bornhöved die letzte Ehre.

19.03.2023

Der SV Schmalensee kann endlich seinen 18. Knicklauf veranstalten. Aufgrund der Corona-Pandemie war das beliebte Event, das viele Freizeitläuferinnen und -läufer als Saisonauftakt nutzen, in den Jahren 2020 bis 2022 abgesagt worden. Die Wetterbedingungen sind günstig, ein großes, erfahrenes Helferteam und die Freiwillige Feuerwehr stehen bereit und es hat 194 Voranmeldungen gegeben. Am Ende sind es 170 Starts in den vier Wettbewerben, die der SVS seit der zweiten Knicklauf-Auflage im Angebot hat. Rund 70 der Teilnehmenden hatten bereits 2020 für den Knicklauf gemeldet und ihr Startrecht aufrechterhalten.

Im 9,5 Kilometer-Hauptlauf kann Jessika Ehlers von der SG Athletico Büdelsdorf ihre Serie trotz der langen Unterbrechung fortsetzen und gewinnt, diesmal in 40:01 Minuten, schon zum vierten Mal in Folge. Ihr Vereins- und Lebensgefährte Benjamin Reuter kann nach Hauptlaufsiegen in 2018 und 2019 den Titel nicht verteidigen. Neuer Knicklauf-König ist Jarle Golecki vom SV Rethwisch, der die Feldmark-Runde in 32:55 Minuten absolviert. Im 4,5 Kilometer-Schnupperlauf wird der vereinslose Jakob Kleissl in 19:34 Minuten Sieger, schnellste Frau wird die Jugendliche Bette Schwarz (20:46) vom SC Rönnau 74, die 2019 noch für den TSV Bornhöved auf der 1,9 Kilometer langen Zwergenmeile gewann. Hier heißen die neuen Sieger Lisa Frantzen (9:52) und Felix Wenzel (10:07), die beide vom SV Rethwisch kommen. Walking/Nordic Walking findet auf der 4,5 Kilometer-Strecke statt. Es siegen Torsten Schlief (27:29) von der ALG-VfL Bokel und Meune Lehmann die vereinslose (38:16). Schliefs Verein stellt auch das größte Teilnehmerfeld eines Vereins und darf einen großen Pokal mit nach Hause nehmen.

06.04.2023

Der Sportverein von 1980 und der Verschönerungs- und Vogelschießerverein veranstalten am Gründonnerstag wieder das Osterfeuer auf dem Bolzplatz in Schmalensee. Das Wetter spielt mit und die Menschen aus Schmalensee und Umgebung erfreuen sich zahlreich am großen Feuer, Gegrilltem und Pommes aus der Fritteuse sowie gezapftem Ricklinger Bier. Für die Kinder gibt es anfangs eine Eiersuche im Hang und noch lange werden viele gute Gespräche geführt. Über 150 Gäste zählen die Veranstalter.

24.04.2023

In der 4. Kreisklasse des Kreistischtennisverbandes Segeberg wird der Saison 2022/23 das letzte Spiel gespielt und die Mannschaft des SV Schmalensee belegt im Neunerfeld mit 10:22 Punkten den 7. Platz. Staffelsieger wird der TV Trappenkamp (28:4) mit knappen Vorsprung auf die Post SG Segeberg V (26:6). Bei den Schmalenseern, die in dieser Spielklasse verbleiben, kamen im Laufe der Spielzeit Mannschaftsführer Olaf Suhr, sein Stellvertreter Christopher Brust, Darius Grzybowski, Maike Rothe, Stefan Theen und Frank Mühlenberg zum Einsatz, Sven Cornehls und der SVS-Ehrenvorsitzende Helmut Siebke standen als Reservisten im Kader.

25.04.2023

KogniFit heißt ein neues Angebot des SV Schmalensee, das von Frauke Pape angeleitet wird. Dabei handelt es sich um ein Bewegungsprogramm, das den Körper und den Kopf zugleich fordert und, wie schon Life Kinetik, viel Spaß machen soll. Für zwölf 60-minütige Kurseinheiten zahlen die Teilnehmenden 50 Euro – SVS-Mitglieder sind vom Kursbeitrag befreit.

26.04.2023

Ein psychomotorisches Bewegungsangebot für Kinder ist eine weitere Neuerung im SV Schmalensee. Frauke Pape hilft den Lütten, Körperwahrnehmung und Bewusstsein zu schärfen, Lernfähigkeit zu fördern und Selbstvertrauen zu stärken. Lauter Punkte, die wichtig für die Kinder sind. Es handelt sich um einen inklusiven Kurs mit zehn Einheiten, der 50 Euro kostet, für SVS-Mitglieder aber frei ist.

01.05.2023

Gute Nachrichten für Fans der Verbandsligafußballer der FSG Saxonia: Ein 1:0-Auswärtserfolg bei der SG Dobersdorf/Probsteierhagen haben die Schützlinge von Trainer Jürgen Muus den Klassenerhalt sicher. Drei Partien hat die Elf noch vor sich.

04.05.2023

In der Bad Segeberger Jugendakademie findet die Sportabzeichenehrungsveranstaltung des Kreissportverbandes Segeberg statt. Zahlreiche Breitensportlerinnen und -sportler, die 2022 nach Wiederholungsfällen „runde“ Sportabzeichen erworben haben – höchste Zahl ist an diesem Abend die 60 – werden ebenso vom KSV und der Sparkasse Südholstein geehrt wie Vereine, Teams oder Familien und Paare. Der SV Schmalensee ist im Kreisranking der das Sportabzeichen abnehmenden Vereine gegenüber 2021 (25 Abzeichen) um einen Platz auf Rang 18 (18 Abzeichen) abgerutscht. Im Landeswettbewerb der Vereine bis 300 Mitglieder belegt der SVS unter neun Teilnehmern den 8. Platz. Aber eine Auszeichnung gibt es doch: Kassenwartin Ute Mühlenberg, die seit über zehn Jahren als Obfrau und Prüferin im Verein die Fäden in Sachen Sportabzeichen in Händen hat, wird dafür mit Dankurkunde und Sachgeschenk ausgezeichnet.

20.05.2023

Für die zweite Herrenmannschaft der FSG Saxonia endet die Saison 2022/23 mit einem 2:2 beim SV Bönebüttel-Husberg II. Ein schwacher Trost am letzten Spieltag für die Fußballer, die als Vorletzter in die Kreisklasse B absteigen.

21.05.2023

Für die Verbandsliga-Fußballer der FSG Saxonia ist der Abstieg kein Thema, sie beenden die Saison 2022/23 als Sechster der Ost-Staffel – mit einem sehr deutlichen 1:6 beim Tabellenzehnten VfB Kiel.

25.05.2025

Im dritten Jahr nun schon kommt der Eventanhänger auf das Sportgelände in der Tarbeker Straße. Aus der Erkenntnis heraus, dass gerade Kinder aufgrund der Corona-Pandemie von Bewegungsmangel betroffen waren (und vielfach noch sind) finanziert der Kreis Segeberg das Projekt, das von der WieGe GmbH aus Trappenkamp unterbreitet wird. In Schmalensee zunächst jeweils donnerstags von 15 bis 17 Uhr am 25. Mai, 8. und 22. Juni. Stellvertretend für die Gemeinde ist der SV Schmalensee in Person seines 2. Vorsitzenden Christopher Brust, der auch Gemeindevertreter ist, Ansprechpartner für den Kreis und die GmbH.

Leider ist die aktuelle Maßnahme von einer Panne begleitet worden: Ein WieGe-Mitarbeiter hatte Christopher Brust einen Entwurf des Terminplans mit sechs Terminen übermittelt, die auf den Seiten von SVS und Gemeinde auch publiziert wurden. Jedoch plante die WieGe nur mit den drei Terminen. Der Fehler fällt am 1. Juni auf, als Kinder auf der Sportanlage erscheinen und der Eventanhänger nicht erscheint.

28.05.2023

Die FSG Saxonia veranstaltet auf dem Jahnplatz in Wankendorf ein Feldtturnier für A-Jugendmannschaften. Gäste der Fußballspielgemeinschaft von TSV Bornhöved, TSV Wankendorf und SV Schmalensee, die selbst zwei Mannschaften stellen, sind die SG Boo/Gro/Wie (SV Boostedt, Großenasper SV, TSV Wiemersdorf), der FV Trave-Land (SV Schackendorf und TuS Fahrenkrug), zwei Mannschaften des TuS Tensfeld und zwei Teams der SG VfR/SVT/Gadeland aus Neumünster.

15.06.2023

Einen Tanzkurs für Mama, Papa, Kind bietet die Sparte Tanzen & Trendsport des TV Trappenkamp an. Das Angebot reicht über fünf Nachmittage und ist für Mitglieder der Partnervereine des TVT, SV Schmalensee, TSV Wankendorf, TSV Bornhöved und SV Rickling, vergünstigt.

24.06.2023

Der Schleswig-Holsteinische Fußballverband (SHLV) veröffentlicht die finale Staffeleinteilung für die Saison 2023/24. Die FSG Saxonia, an der die Vereine TSV Bornhöved, TSV Wankendorf und SV Schmalensee beteiligt sind, wird demnach auf die aus der Landesliga abgestiegenen Klubs SVT Neumünster, Heikendorfer SV, SVE Comet Kiel und TSV Kronshagen treffen. Als Aufsteiger aus der Kreisliga ist der MED SV aus Kiel dabei. Der Verein hat sich nach den Ur-Kurden, Medanern, benannt. Größtenteils bekannte Gegner sind die Probsteier SG 2012, TSV Plön, TSV Selent, MTV Dänischenhagen, TSG Concordia Schönkirchen, TSV Flintbek, VfB Kiel, Wiker SV und der TSV Vineta Audorf. Außerdem ist der SC Rönnau 74 dabei – die Elf aus dem Kreis Segeberg hatte einem Tausch mit dem TSV Schönwalde zugestimmt, der mit der Zuteilung in diese Verbandsliga-Staffel nicht glücklich gewesen war.

23.-24.06.2023

Die FSG Saxonia veranstaltet auf dem Jahnplatz in Wankendorf ein zweitägiges Jugendfußballturnier, den Saxonen-Cup. Am Freitag sind C- und A-Jugendmannschaften im Wettbewerb, am Samstag die G-, F-, E-, D- und B-Jugend.

04.07.2023

Der Holsteinische Courier berichtet von einer gravierenden Änderung, die das Präsidium des Schleswig-Holsteinischen Fußballverbandes (SHFV) beschlossen hat: In den Kreis- und Landespokalwettbewerben wird die Verlängerung abgeschafft. In allen Spielen der Männer, Frauen und Jugendlichen geht es ab sofort bei einem Unentschieden direkt ins Elfmeterschießen. Damit will man allerdings nicht die Spannung erhöhen, sondern darauf reagieren, dass (gerade bei Spielen an Wochentagen) nicht auf allen Plätzen Flutlicht zur Verfügung steht. Nur in den Endspielen soll weiter eine Verlängerung gespielt werden, wenn es nach der regulären Spielzeit keinen Sieger gibt.

08.07.2023

Der Schleswig-Holsteinische Fußballverband (SHFV) legt die finalen Staffeleinteilungen der unteren Spielklassen vor. Die zweite Mannschaft der FSG Saxonia, die ihre Heimspiele in Schmalensee austrägt, ist aus der Kreisklasse A abgestiegen und der Staffel „Ost 2“ (später „Nordost“) zugeteilt. In dieser sind als weitere Absteiger ASV Dersau II, Probsteier SG 2012 II und VfL Schwartbuck vertreten. Aufgestiegen aus der C-Klasse sind TSV Dannau und die SG Raisdorf/Passau. Weitere Gegner der Saxonen werden TV Grebin, TSV Wentorf, TSV Selent II, SSV Marina Wentorf und die neue SG Rehwisch sein.

09.07.2023

Attraktive Gegner hatten sich die Verbandsligafußballer der FSG Saxonia, an der der SV Schmalensee beteiligt ist, für ein Saisonvorbereitungs-Blitzturnier nach Wankendorf geladen: Neben der Spielvereinigung Eidertal Molfsee aus der Landesliga sollten Nord-Verbandsligist DGF Flensburg und mit IF Stjernen Flensborg noch ein Landesligist auf dem Jahnplatz gastieren. Doch aus dem Turnier wird lediglich ein Testspiel, denn Stjernen und Molfsee sagten kurzfristig ab. „So kommen wir überhaupt nicht in den Tritt“, wird der neue FSG-Trainer Harjas „Olli“ Ahluwalia in der Segeberger Zeitung zitiert. Denn das ist dringend nötig nach einem 1:2 im ersten Test gegen den Kreisligisten SV Wasbek. Gegen DGF Flensburg heißt es am Ende zwar 2:3, aber der Trainer sieht eine deutliche Steigerung im Zusammenspiel seiner Mannschaft.

22.07.2023

Die Verbandsligafußballer der FSG Saxonia steigen erst in der Hauptrunde in den Kreispokalwettbewerb 2023/24 im Fußballkreis Holstein ein. Das Team des neuen Trainers Harjas „Olli“ Ahluwalia muss beim TSV Dannau ran und gewinnt mit 3:0 (1:0). B-Klassist Dannau war in der vorgeschalteten Qualifikationsrunde der unterklassigen Teams kampflos weitergekommen, weil der TV Grebin nicht antrat.

02.08.2023

Endstation für die FSG Saxonia im Pokalwettbewerb des Fußballkreises Holstein ist das Achtelfinale. Gegen den Oberligisten PSV Neumünster heißt es nach 90 Minuten 1:4 (0:1). Der Mannschaft um Abwehrchef Jonas Griese wird aber ein leidenschaftlicher Kampf bescheinigt, der Rückenwind für die beginnende Saison 2023/24 in der Verbandsliga-Ost geben soll.

16.08.2023

Im Kreisfußballverband Holstein, dem Zusammenschluss der früheren Kreisfußballverbände Neumünster und Plön, wird neben dem Kreispokalwettbewerb für erste Mannschaften auch ein Wettbewerb um den Kreispokal für Nicht-Liga-Mannschaften ausgetragen. Die zweite Mannschaft der FSG Saxonia tritt in der ersten Runde bei der SG Padenstedt II in Neumünster an und verliert mit 0:3 (0:2).

17.08.2023

Am fünften Spieltag in der Verbandsliga-Ost kommt es im Spiel der FSG Saxonia bei SVE Comet Kiel in der Halbzeitpause beim Stand von 1:0 für die Gastgeber zum Spielabbruch. Grund ist aber weder ein Gewaltkonflikt auf dem Fußballplatz oder eine übermäßig hohe Zahl verletzter Akteure, sondern ein vom Dauerregen aufgeweichten Rasen im Stadtteil Ellerbek. Die Begegnung soll am 3. Oktober nachgeholt werden.

02.09.2023

Der SV Schmalensee veranstaltet zum fünften Mal sein Wikingerschach-Turnier um den Normannenpokal. 14 Mannschaften nehmen teil, so viele wie nie. Der Plan, zwei Wettbewerbe auszurichten – einen für „Profis“ und einen für die „Amateure“ – geht nicht auf, denn dafür sind zu wenige Turniermannschaften erschienen. So wird in drei Vorrundengruppen gespielt, danach geht es ins K.O. Erwartungsgemäß stehen sich im Finale mit Kubb-SH 1 und den Sundköppen aus Stralsund zwei erfahrene Truppen gegenüber, das die Schleswig-Holsteiner gewinnen. Auf ein Spiel um den dritten Platz verzichten die Teams Iron Head und Rehfeldt-Mühlenberg-Detlof (ReMüDe). Neu im Turnier sind Teams aus Stocksee, währen die Oldies schon bei jeder Auflage dabei gewesen sind.

Die Abschlusstabelle: 1. Platz Kubb-SH 1, 2. Die Sundköppe, 3. Iron Head / ReMüDe, 4. Nichts desto Klotz, 5. Kubb-SH 2 / Hugin (TSV Stocksee) / Drei Engel für Andy, 6. Irgendeine Mannschaft, 7. Die Oldies, 8. Happy 4 Friends / Bagaluten, 9. Mugin, 10. 25,2 (SVS Vorstands- u. Orga-Team).

10.09.2023

Die  WieGe GmbH aus Trappenkamp veranstaltet auf dem Schmalenseer Sportgelände einen Eventnachmittag. Die Gemeinde, der Verschönerungs- und Vogelschießerverein mit seinen Kuchenbäckerinnen und der SV Schmalensee unterstützen dabei. Die Veranstaltung, bei der an Spiel- und Tobestationen vornehmlich die Kinder auf ihre Kosten kommen, ist eine Kompensation der WieGe GmbH dafür, dass sie die Sporthalle für ihren Betriebssport hätte nutzen können. Der bekannte Event-Anhänger und dessen Spiele sind dabei, aber auch eine Hüofburg, Torwandschießen und Bullenreiten für ganz mutige Kids. Zur heimlichen Attraktion aber wird die „Mosterei Wendt“: SVS-Schriftführer Klaus Wendt hat die Saftpresse mitgebracht und Obst- und Gemüsespenden entgegengenommen. Die Kinder (und Erwachsenen) haben nicht nur Spaß daran, den Saft aus den Früchten zu pressen und zu kosten, sie lassen sich auch von Klaus Wendt wertvolle Ernährungstipps geben. Für die WieGe GmbH hat sich der Aufwand am Ende des Tages gelohnt: Gut 50 Kinder und insgesamt rund 100 Besucherinnen und Besucher sind zur Sportanlage gekommen.

15.09.2023

Saisonauftakt für die Tischtennismannschaft des SV Schmalensee in der 4. Kreisklasse. In der Aufstellung Christopher Brust, Stefan Theen, Darius Grzybowski und Frank Mühlenberg gelingt ein 7:2-Erfolg gegen die zweite Mannschaft des BSV Kisdorf. Lediglich Stefan Theen muss seine Einzel nach zum Teil intensiven Matches abgeben. Drei Spiele gehen über die Maximallänge von fünf Sätzen. Die Gäste werden gleich doppelt positiv vom „SVS-Klima“ überrascht: Vor Beginn der Begegnung überbringt Christian Detlof im Auftrag des Vereinsvorstands Glückwünsche und Präsente an Teamkapitän Christopher Brust, der seit 25 Jahren der Tischtennissparte des SVS angehört und in seine 26. Saison geht. Und nach Ende des sportlichen Wettstreits sind die Kisdorfer zum gemütlichen Beisammensein bei Pizza, Getränken und Fachgesprächen eingeladen.

Die komplette Mannschaft des SV Schmalensee bilden in der Saison 2023/24 Christopher Brust, Olaf Suhr, Stefan Theen, Darius Grzybowski, Maike Rothe, Helmut Siebke, Frank Mühlenberg und Sven Cornehls.

04.11.2023

Auf dem Gemeindesaal findet das traditionsreiche Schmalenseer Dorfquiz statt. Ausrichter ist die Siegermannschaft des Vorjahres mit Namen „Wer fragt denn sowas“. Mit der als Hauswurfsendung im Ort verteilten Einladung hat die Truppe um Olaf Suhr irrtümlich als „SV Schmalensee“ eingeladen, da Suhr im Sportverein Spartenleiter ist. Der Verein sorgt dafür, dass entsprechende Hinweise bzw. Richtigstellungen in der Vorberichterstattung zum Beispiel auf der Gemeinde-Homepage gegeben werden. Allerdings wird auch im amtlichen Mitteilungsblatt „Blickpunkt“ unter dem Label SV Schmalensee eingeladen. Wichtigste Botschaft für möglicherweise leicht verwirrte Schmalenseer: Es gibt ein Dorfquiz. Und bei dem verpasst das Rateteam des SV Schmalensee den Sieg nur um ganze drei Punkte. Einzig die Bürgerliche Wählergemeinschaft Schmalensee (BWS) ist erfolgreicher. Außerdem mischt auch die Mannschaft Ironhead beim Dorfquiz mit. Die Truppe, die sich im SVS im Wikingerschach engagiert, belegt den starken 5. Platz.

07.11.2023

Im SV Schmalensee wird ein erneuter Life Kinetik-Kursus aufgelegt. Wieder bieten Frauke Pape und Danja Harder an mehreren Abenden ein Bewegungsprogramm an, das nicht nur den Körper, sondern auch den Kopf fordert und fördert. Life Kinetik steigert die Leistungsfähigkeit des Gehirns, fördert koordinative Fähigkeiten, verbessert Konzentration und Reaktionsvermögen und reduziert emotionalen Stress. Für SVS-Mitglieder ist die Teilnahme an den bis zum 12. Dezember stattfindenden Übungsabenden kostenlos, Nichtmitglieder zahlen 30 Euro.

11.11.2023

Zum dritten Mal findet beim SV Schmalensee der „Tag des Kinderturnens“ statt. In diesem Jahr haben Organisatorin Nicole Specht-Cornehls und ihre Helferschar das Motto „Zirkus“ gewählt und in der Sporthalle an der Tarbeker Straße wieder eine üppige Turn-, Spiel und Überwindungslandschaft aufgebaut. Schwer gefordert sind auch die Vereinschefs: Erster Vorsitzender Henning Pape und sein Stellvertreter Christopher Brust sind kurzerhand zu Zirkusdirektoren erklärt worden und haben nun die ehrenvolle Aufgabe, sich von den Kids alles zeigen zu lassen, was diese ihnen vorführen wollen. „Der Geräteraum ist leer“, strahlt die Übungsleiterin mit Blick auf die vielen Kästen und Matten, Barren und Balken und zahlreichen Utensilien, die zu einem wahren Bewegungsfest für rund 60 wagemutige Kinder einladen. Bei Frauke Pape können die Kinder zudem das Mini-Sportabzeichen erwerben.

08.12.2023

Für die Tischtennismannschaft des SV Schmalensee kommt es zum Prestigeduell in der Hinrunde der Serie 2023/24: Der TV Trappenkamp kommt als Schlusslicht der 4. Kreisklasse in die Halle an der Tarbeker Straße. In der Aufstellung Olaf Suhr, Christopher Brust, Stefan Theen und Frank Mühlenberg gewinnen die Schmalenseer mit 7:2 deutlich, in den einzelnen Partien hingegen geht es zum Teil eng zu. Die Gäste erweisen sich als harte Nüsse, die von den SVS-Spielern oftmals erst im fünften oder vierten Satz zu knacken sind. Zum Abschluss einer überraschend guten Hinrunde steht das SVS-Team auf Tabellenplatz 3 der Spielklasse.

17.12.2023

Bilanz der Jugendmannschaften der FSG Saxonia bei den Hallenkreismeisterschaften im Fußballkreis Holstein. Die C-Junioren dringen an diesem Tag bis ins Halbfinale vor, unterliegen dort aber der SG Großer Plöner See mit 1:2 und nehmen nicht am Titelrennen teil. So erging es auch den B-Junioren, die am 09.12.2023 erst im Halbfinale ausschieden. Gegner beim 0:2 war ebenfalls eine Mannschaft der SG Großer Plöner See. Weniger Erfolg hatten die A-Junioren, die am 09.12.2023 als Letzter ihrer Vorrundengruppe keinen langen Auftritt im Turnier hatten. Und auch die D-Junioren blieben am 16.12.2023 als Vorletzter der Vorrundengruppe glanzlos.

27.-30.12.2023

Vorhang auf für die 26. Auflage des Honda-Cup, der Hallenfußballveranstaltung des TSV Quellenhaupt Bornhöved. Das Turnier findet, anders als in den Vorjahren, ohne vorangehenden Qualifikationswettbewerb für unterklassige Teams und auch ohne den Titelverteidiger SV Todesfelde statt. Vier Vorrundengruppen werden vom 27. bis zum 30. Dezember gespielt; am letzten Turniertag gibt es zudem eine Zwischenrunde und Finalspiele. In der Vorrundengruppe „Civic“ tritt am Mittwoch unter anderem die zweite Mannschaft der FSG Saxonia aus der Kreisklasse B an. Die Verbandsliga-Mannschaft der FSG Saxonia ist am Donnerstag in der Gruppe „HR-V“ am Start. In der Gruppe „Jazz“ am Freitag sind die Bornhöved Old Stars vertreten; in der Gruppe „CR-V“ am Sonnabendvormittag ist kein Team der Gastgeber dabei.

Die FSG-Zweite schneidet als Vorrundengruppenletzter ab, während die Verbandsligatruppe als Zweiter der Vorrunde die Zwischenrunde erreicht. Die Old Stars werden sogar Gruppenerste, bleiben in der Gruppe A der Zwischenrunde jedoch punktlos, während die FSG-Erste hinter dem späteren Finalisten FC Kiris ins Halbfinale einzieht. Dort hat die Mannschaft mit 1:4 gegen den späteren Gewinner des Turniers, SVT Bad Oldesloe, das Nachsehen, sichert sich aber durch ein 1:0 über den Suchsdorfer SV den dritten Platz.

Überschattet wird die Veranstaltung von Aggressivität an den beiden ersten Turniertagen. Es kommt sogar zu einem Abbruch der Partie der TSV Wankendorf Old Stars mit dem Türkischen SV Lübeck. Auch das Spiel der FSG-Ersten gegen den SV Schackendorf läuft aus dem Ruder: Als nach Zeitstrafen nur noch ein Schackendorfer auf der Platte steht, bricht der Schiedsrichter ab und es heißt 1:0 für Saxonia. Der weitere Verlauf des mit 1400 Euro Preisgeld vom Autohaus Honda Eisenacher ausgestatteten Turniers stimmt die Organisatoren dann aber versöhnlich und sie kündigen an, dass es eine 27. Auflage des Honda-Cup geben soll.

Entdecke unseren Verein...

Terminvorschau:

So Mär 03, 2024 @19:00 -
Skatabend
Di Mär 05, 2024 @19:30 -
Vorstandssitzung
Mi Mär 06, 2024 @20:15 -
Tischtennis - Punktspiel SVS I
Fr Mär 08, 2024 @19:30 -
Tischtennis - Punktspiel SVS I (verlegt)
So Mär 10, 2024 @18:30 -
Tanzen - Gesellschaftstänze (Aufbaukurs)

Bild Startseite Knicklauf

20240225 SVS Flyer Osterfeuer 2024

teaser marketing v4  20231225 SVS Instagram Logo