Facebook TwitterRSS FeedPinterest

Herrenmannschaften

Fußball: Dreifacher Punktgewinn für FSG I über Probsteier SG

IMG 1518

Am Wochenende spielte die FSG I ihren dritten Saisontriumph ein. Auch unsere 3. Mannschaft bleibt voll auf der Siegerstraße.

Verbandsliga Ost

Sonntag, 22.09.2019: FSG Saxonia I - Probsteier SG 2012 I 3:2 (1:1)

Mit einem unterm Strich verdienten, wenn auch knappen 3:2-Sieg gegen den Aufsteiger aus der Probstei stoppte die FSG nach zwei Niederlagen in Folge den freien Fall. Dominik Schiffer brachte seine Farben bereits nach vier Minuten mit 1:0 in Führung, als er einen Konter über die linke Seite von der Strafraumgrenze mit einen strammen Flachschuss ins lange Eck erfolgreich abschloss und damit einen Blitzstart perfekt machte. Anschließend verfehlte Arne Duggen nach guter Vorarbeit von Dominik Schiffer nur knapp das Gästetor  (7.). Dann erspielten sich die Gäste zwei gute Möglichkeiten, doch der erfahrene Offensivspieler Florian Stahl vergab zweimal (12./14.). Das Team von Karim Youssef, dass jetzt besser ins Spiel kam, nutze einen schnellen Konter gegen eine unsortiert agierende FSG-Defensive zum 1:1 Ausgleich durch Mouhamed Mouberikou (19.), der eine Vorlage von Florian Stahl verwertete. Als Florian Bruckschlögl, nach seiner Rotsperrte wieder im Team in der Innenverteidigung, als letzter Mann den Ball leichtfertig vertändelte, kam erneut Florian Stahl an den Ball, zeigte aber Nerven und vergab die mögliche Führung für die Gäste. So blieb es bis zur Halbzeit beim 1:1-Unentschieden.

Gleich nach dem Wiederanpfiff (47.) tankte sich Sebastian Brügmann auf der rechten Angriffsseite durch und flankte von der Grundlinie direkt auf  Torjäger Fabian Makus, der per Kopf das 2:1 erzielte. Kurz danach vertändelte Florian Bruckschlögl hinten erneut den Ball. Doch auch diese gute Möglichkeit konnte Florian Stahl zum Glück für die Mannen von Trainer Ralf Hartmann nicht verwerten (48.).

In der 50. Minute verletzte sich Kapitän Bastian Heinrich bei einem unglücklichen Zweikampf in der PSG-Hälfte so schwer am Knie, dass er zur weiteren Diagnose mit dem Krankenwagen in die Klinik verbracht werden musste. Von dieser Stelle gute Besserung, Basti. Wir drücken die Daumen, dass Du schnell wieder auf die Beine kommst.

Beide Mannschaften bemühten sich im weiteren Spielverlauf, weitere Treffer zu erzielen, zeigten sich aber im Abschluss  bis zur 86. Minute nicht konsequent genug. Dann wurde Dominik Schiffer von Valdrin Idrizi super auf der linken Seite freigespielt. Seine Flanke fand den in der Mitte wieder präsenten Torjäger Fabian Makus, der erneut mit dem Kopf seinen zweiten Treffer an diesem Tag zur 3:1-Führung erzielte. Das war es, dachten die 120 Zuschauer im Wankendorfer Jahnstadion. Doch die FSG-Defensive passte im Gefühl des sicheren Sieges in der Nachspielzeit (93.) nicht auf, so dass Azem Mehanovic mit seinem dritten Saisontreffer noch auf 2:3 verkürzen konnte. Aber mehr ließ die FSG-Defensive um Florian Bruckschlögl und Keeper Matthias Balzer nicht zu.  Große Freude nach Abpfiff von Schiedsrichter Markus Thormählen bei der FSG. Ein verdienter Sieg, weil sich die FSG einerseits konsequenter im Ausnutzen der Torchancen zeigte und andererseits auch mehr investierte. Das wurde am Ende belohnt. Aber es hat sich wieder einmal gezeigt, dass es sich gegen Mannschaften, die in der Tabelle über der FSG stehen, besser spielen lässt.

IMG 1602

Entscheidung: Fabian Makus nickt zum Siegtreffer ein...

IMG 1606

und wird von seinen Mitspielern Patrick Mester, Dominik Schiffer und Elias Laizers (v. l.) gefeiert.

Außerdem freuen wir uns über das gelungene Comeback nach über einem Jahr verletzungsbedingter Auszeit von Elias Laizers, der in der 55. Minute für Bastian Heinrich kam und die rechte Außenbahn beackerte. Sein letztes Spiel machte Elias am 01.09.2018 beim TSV Stein und schoss dort das 2:0 (24.). Ihm fehlt sicher noch die Spielpraxis. Aber für das Team ist entscheidend, dass er wieder dabei ist und somit auch weitere personelle Alternativen für den Trainer vorhanden sind. Das gilt gleichermaßen auch für Andre Bolz, der nach seiner Knieverletzung in der 32. Minute am 21.10.2018 im Heimspiel gegen den Preetzer TSV zwei Minuten vor Abpfiff für Torjäger Fabian Makus noch zu einem Kurzeinsatz kam. Auch Andre braucht nach der knapp einjährigen Zwangspause sicherlich noch ein wenig Zeit, um wieder voll belastbar zu sein, zumal es ja nicht seine erste Knieverletzung in seiner Fußballlaufbahn war.   

Nächste Woche am Samstag, 15:00 Uhr, geht es zum VfR Laboe, die nach dem 4:1-Sieg gegen SSG Rot-Schwarz Kiel mit acht Punkten auf Platz 12 liegen. Kein gutes Omen für die FSG auf Platz sieben, denn die Schwarz-Weißen vom Stoschplatz stehen hinter der FSG. Mal sehen, wie die FSG diesmal mit dieser Konstellation umgeht. Es bleibt weiter spannend.

Aufstellung: Matthias Balzer (1) - Florian Bruckschlögl (6) - Marcel Petitjean (22) - Tobias Jantzen (21) - Bastian Heinrich (25) ab 55. Elias Laizers – Dominik Schiffer (7) – Sebastian Brügmann (14) - Valdrin Idrizi (19) – Patrick Mester (24) - Arne Duggen (28) – Fabian Makus (18) ab 88. Andre Bolz (20)

Auf der Bank: Leander Kemme (5) - Patrick Rehberg (17) – Hendrik Harms (16) - Hendrik Müller (16)

Es fehlten: Sebastian Worbs verletzt - Kai Dose?? – Torben Ruckpaul – Murat Ocak

Schiedsrichter:  Markus Thormählen, SVG Pönitz

Torfolge: 1:0 (4.) Dominik Schiffer – 1:1 (19.) Mouhamed Mouberikou – 2:1 (47.) Fabian Makus nach guter Vorarbeit von Sebastian Brügmann - 3:1 (86.) Fabian Makus nach guter Vorarbeit von Dominik Schiffer – 3:2 (90. +3) Azem Mehanovic

Gelbe Karten: Patrick Mester (45. +1) und Elias Laizers (73.), beide Unsportlichkeit – Arne Duggen (77.) Foulspiel und Valdrin Idrizi (80.)  Unsportlichkeit  

Zuschauer: 120

Bilder FSG Saxonia I - Probsteier SG I:

  • IMG_1518
  • IMG_1520
  • IMG_1524
  • IMG_1526
  • IMG_1527
  • IMG_1528
  • IMG_1531
  • IMG_1533
  • IMG_1535
  • IMG_1542
  • IMG_1545
  • IMG_1547
  • IMG_1556
  • IMG_1558
  • IMG_1559
  • IMG_1564
  • IMG_1569
  • IMG_1570
  • IMG_1572
  • IMG_1577
  • IMG_1579
  • IMG_1585
  • IMG_1589
  • IMG_1593
  • IMG_1597
  • IMG_1602
  • IMG_1603
  • IMG_1606
  • IMG_1611
  • IMG_1614
  • IMG_1616
  • IMG_1617

Simple Image Gallery Extended

 

Kreisklasse C

Freitag, 20.09.2019: FSG Saxonia III - TuS Garbek II 2:0 (2:0)

FSG Saxonia III ging zuhause aufgrund der Tabellenkonstellation als Favorit in die Partie gegen die Reserve des TuS Garbek ins Spiel. Tobias Usbek brachte seine Farben in der 17. Minute verdient mit 1:0 in Führung. Sören Fink legte nach und erzielte in der 27. Minute die 2:0-Halbzeitführung, die gleichzeitig auch den Endstand bedeutete, da die 2. Halbzeit aus Sicht der FSG III leider torlos blieb.

Mit dem sechsten Sieg im sechsten Spiel behielt das Team von Carsten Baumann seine weiße Weste und festigte damit seine Spitzenposition in der Liga. 34:4 Tore sind Ausdruck der spielerischen Überlegenheit, auch wenn sich die Offensive an diesem Abend in Halbzeit zwei zurückhielt.

Am nächsten Sonntag (15:00 Uhr) tritt die Dritte beim SV Rehhorst an.

Bilder FSG Saxonia I - TuS Garbek II:

  • IMG_1470
  • IMG_1471
  • IMG_1472
  • IMG_1474
  • IMG_1475
  • IMG_1477
  • IMG_1481
  • IMG_1483
  • IMG_1484
  • IMG_1485
  • IMG_1488
  • IMG_1491
  • IMG_1494
  • IMG_1495
  • IMG_1496
  • IMG_1497
  • IMG_1502
  • IMG_1503
  • IMG_1505
  • IMG_1506
  • IMG_1507
  • IMG_1509
  • IMG_1511
  • IMG_1513
  • IMG_1515
  • IMG_1516
  • IMG_1517

Simple Image Gallery Extended

 

Berichte: Lothar Rath, Bilder: Klaus Jagen