Facebook TwitterRSS FeedPinterest

Tischtennis

Tischtennis: Beide Mannschaften bauen Punktekonten aus

Tischtennis Heimspiele07102201613

Das gab's schon lange nicht mehr: Mit 10 Zählern aus fünf Spielen haben unsere TT-Teams die Maximalausbeute nach drei Spieltagen im Sack.

Fröhliche Stimmung herrschte nach dem zweiten gemeinsamen Heimspielabend unserer Tischtennismannschaften. Anlass dazu gab es genug, hatten sie doch zuvor ihren Gegnern mit ungefährdeten Erfolgen den Einstieg ins Wochenende verhagelt. Besonders erfreulich ist der starke Saisonanfang für unsere Erste, die sich mit drei Siegen aus drei Spielen an der Tabellenspitze festgekrallt hat. Darin steht ihr die Zweite als ungeschlagener Tabellenzweiter der 6. Kreisklasse kaum nach.

Freitag, 07.10.2016, Kreisliga: SV Schmalensee I - SV Preußen Reinfeld II 9:3

So glatt wie zuletzt in Westerrade verlief der Spielauftakt gegen die aufgrund einer Magen-Darm-Erkrankung personell geschwächten Reinfelder nicht. Ralf Neugebauer/Andre Wulf mussten nach 2:1-Satzführung noch über die volle Distanz gehen, um Timm-Oke Masuhr/Lars Grebien niederzuhalten. Zeitgleich verloren Life Waldron/Stephan Fester gegen das Spitzenduo der Gäste, Henning Alexander Liese/Lars-Erik Masuhr, mit 1:3. Kämpferisch gut eingestellt gaben sich anschließend Nils Koenig/Bernd Figura. Im dritten Doppel liefen sie einem 1:2 hinterher, errangen den Entscheidungssatz und wehrten in diesem zwei Matchbälle ab. Schließlich belohnten sie sich für ihren Einsatz mit einem 12:10 im 5. Durchgang (3:2).

Tischtennis Heimspiele07102201617
Guter Kampf: Bernd Figura (links) und Nils Koenig holten den zweiten Doppelzähler

Deutlich leichter begannen die Einzelpaarungen: Drei glatte Siege standen binnen kurzer Zeit auf der Habenseite. Ralf Neugebauer setzte sich mühelos gegen Timm-Oke Masuhr durch (3:0), Andre Wulf fertigte Henning Alexander Liese ab (3:0) und auch Life Waldron hatte keine Schwierigkeiten mit seiner Kontrahentin Susanne Rahn-Marx (3:0). Einen kleinen Dämpfer gab es danach. Nils Koenig gewann zwar Satz 1, konnte dann jedoch nichts mehr gegen Lars-Erik Masuhr ausrichten (1:3). Mit einer starken Wende meldete sich Stephan Fester zurück in seiner Partie. Knapp gingen die ersten zwei Sätze an Lars Grebien, aber anschließend fand er wieder gut ins Spiel und konnte es letztlich klar für sich entscheiden (3:2). Zum Abschluss der ersten Einzelrunde unterlag "Barny" Figura leider Christoph Masuhr mit 1:3.

Im Duell "Ralle" Neugebauer gegen Liese trafen zwei wahrhafte Einser aufeinander. Dabei schien alles einen unerwartet glatten Verlauf zu nehmen. Ralf ging rasch mit 2:0 in Führung, womit im Vorwege nicht unbedingt zu rechnen war - weshalb sollte sich nun zeigen. Plötzlich drehte Reinfelds Spitzenmann enorm auf und holte sich die nächsten zwei Sätze. Im Entscheidungsdurchgang reihte sich ein erstklassiger Ballwechsel an den anderen. Den Matchball schmetterte Ralf nach einem langen Schlagabtausch auf die Tischkante. Beim Versuch diesen unberechenbar seitlich abspringenden Ball noch zu erreichen, landete Liese in der Spielfeldumrandung, zog sich aber keinerlei Blessuren zu. Fazit: Tolles Einzel, 3:2 für unseren Kapitän! Damit hatte sich die Gegenwehr der Gäste erschöpft. Mit den 3:0-Siegen von Andre Wulf und Life Waldron über Timm-Oke Masuhr bzw. Lars-Erik Masuhr war der dritte Saisonerfolg perfekt.

Nächsten Freitag um 20:00 Uhr wird der Bargfelder SV zum Gastspiel in Schmalensee erwartet.

Hier geht's zum vollständigen Spielbericht.

Freitag, 07.10.2016, 6. Kreisklasse: SV Schmalensee II - TuS Fahrenkrug V 9:2

Ohne ernsthaft in Bedrängnis zu geraten, erspielte sich die 2. Mannschaft ihren zweiten Saisonsieg. Nach den Doppeln stand es 2:1 für Marco Steins Truppe: Maike Rothe/Christopher Brust siegten über Eveline Möller/Joachim Spahr, während Angelika Struve-Stein/Lars Jeguschke 0:3 Christian Rathje/Dirk-Reimer Speck unterlagen. Anschließend gewannen Marco Stein/Peter Rutz souverän gegen Mirko und Niklas Kracht (3:0).

Tischtennis Heimspiele07102201627
Dieses Mal leider erfolglos: Lars Jeguschke

Fünf Einzelsiege am Stück sollten die Weichen frühzeitig auf Sieg stellen. Christopher Brust bezwang Dirk-Reimer Speck (3:0), Angelia Struve-Stein empfing die Glückwünsche Christian Rathjes (3:0), Maike Rothe hielt Mirko Kracht solide in Schach (3:0), Marco Stein setzte sich gegen Joachim Spahr durch (3:1) und Peter Rutz spielte seine über 30-jährige Tischtenniserfahrung gegen Youngster Niklas Kracht aus (3:0). Mit ein wenig Pech brachte Lars Jeguschkes Auftritt dem Team einen kleinen Nackenschlag: Nach 1:2-Rückstand noch einmal in die Partie gekommen, verlor er den letzten Satz leider klar mit 5:11 gegen Eveline Möller (2:3). Glücklicherweise hatten seine Mitspieler allesamt einen guten Tag erwischt. Nachdem Christopher den Doppelnoppenspieler Rathje mit 3:1 besiegt hatte, setzte Angelika ebenfalls durch ein 3:1 über Speck den Schlusspunkt.

Nach Spielende wurde bei Getränken, Broten, Dips und einer Partypizza den Kreisliga-Könnern aus der Distanz begeistert zugeschaut. Vielen Dank ans gesamte Team und die freundlichen Gäste für die gemütliche Nachspielzeit!

Hier findet sich der vollständige Spielbericht.

Zum Abschluss gibt's noch diverse Eindrücke beider Partien zum Anschauen:

 

 

Terminvorschau:

Di Nov 19, 2019 @20:00 -
Tischtennis - Punktspiel SVS II
Fr Nov 22, 2019 @20:00 -
Tischtennis - Punktspiel SVS I
Fr Nov 22, 2019 @20:00 -
Fußball - Punktspiel FSG III

FSG Pressespiegel Aktuelles Deckblatt