Facebook TwitterRSS FeedPinterest

Tischtennis

Tischtennis: 1. Mannschaft hält SV SW Westerrade in Schach

CIMG1626

Zwei ungefährdete Punkte holten unsere TT-Asse im ersten Rückrunden-Heimspiel.

Freitag, 03.02.2017, Kreisliga: SV Schmalensee I - SV SW Westerrade I 9:1

Am Freitagabend fand sich mit dem SV Schwarz-Weiß Westerrade ein langjähriger sportlicher Begleiter in der Tarbeker Straße ein. Gegen die Spieler um Mannschaftsführer Sven Vedder gab's zu früheren Kreis- und Bezirksligazeiten immer wieder spannenden Begegnungen. Dieses Mal schlug der Puls jedoch nur auf SVS-Seiten höher. Unsere Jungs konnten das Spiel nach zwei Stunden klar gegen personell geschwächte Gäste gewinnen.

3 x 3:1 = 3:0 - so lautete der blitzsaubere Doppelauftakt. Ralf Neugebauer/Andre Wulf erzielten einen Punkt gegen Thomas Sorgenfrei/Eike Andreas Siemund, Life Waldron/Stephan Fester schlugen Lothar Hecht/Sven Vedder und Nils Koenig/Bernd Figura setzten sich gegen Torsten Jürgens/Rainer John durch.

CIMG1642

Spielerisch ein dickes Brett: Westerrades Nummer Eins Lothar Hecht

Die Einzelrunde eröffnete Ralf Neugebauer mit einem deutlichen 3:0 über Thomas Sorgenfrei. Gleich darauf folgte die spannendste Partie des Abends: Andre Wulf bekam es mit dem erfahrenen Lothar Hecht zu tun. Westerrades sehr variabel und sicher auftretender Spitzenmann ist für "Wulfi" seit Jahren eine harte Nuss. Anfänglich sah es noch einem Erfolg für den Gast aus, der rasch 2:0 in Führung ging. Zwei beklemmend enge Sätze später hatte unsere Nummer Zwei den Ausgleich hergestellt. Im fünften Durchgang wechselte der Erfolg nach fast jedem Ball die Seiten, sodass auch dieser in die Verlängerung ging. Mit 12:10 behielt Andre letztlich die Oberhand, womit er seine persönliche Bilanz in Meisterschaftsspielen gegen Lothar Hecht auf 4:4 ausgleichen konnte. Danach bezwang Life Waldron seinen Kontrahenten Rainer John problemlos 3:0. Größere Anstrengung wurde anschließend Nils Koenig durch Sven Vedder abverlangt. Letzterer konnte sich zwischenzeitlich mit 2:1 absetzen, aber unser ehemaliger Westerrader Nils drehte das Spiel gegen seinen alten Mannschaftskapitän noch zu seinen Gunsten (3:2). Stephan Fester hatte im Unteren Paarkreuz keinerlei Schwierigkeiten mit Ersatzmann Eike Andreas Siemund (3:0). Keinen guten Tag hatte Bernd Figura erwischt: Von drei Sätzen gingen zwei knapp in der Verlängerung an Torsten Jürgens, der als Sieger die Box verließ (0:3).

Den Deckel auf dieses Heimspiel setzte Ralf Neugebauer mit seinem zweiten Einzelsieg. 3:0 gewann er gegen den im ersten Spiel so bravourös auftretenden Hecht.

Momentan steht die 1. Mannschaft weiterhin an der Spitze der Kreisliga Segeberg/Stormarn. Nächste Woche ist sie aufgrund der Jahreshauptversammlung unseres Vereins spielfrei, eine Woche später geht's zum Tabellendritten Bargfelder SV.

Hier findet sich der vollständige Spielbericht.

Das passierte an den Tischen:

CIMG1633  CIMG1659  CIMG1654 
 CIMG1656  CIMG1657  CIMG1662

Terminvorschau:

Di Nov 19, 2019 @20:00 -
Tischtennis - Punktspiel SVS II
Fr Nov 22, 2019 @20:00 -
Tischtennis - Punktspiel SVS I
Fr Nov 22, 2019 @20:00 -
Fußball - Punktspiel FSG III

FSG Pressespiegel Aktuelles Deckblatt